FIRST ALBUM, 1991/1992

TEXT: FELIX FLAUCHER

I don't love you anymore

Waiting on the telephone
I can't leave the room
Maybe you'll call me when I'm through the door
All these hopeless hours
Starring at the wall
I can't move my body
I can't sleep

The sky is dark and noisy ,Voices in my head
They tell me that I'm, free again now
No more chains
Free again

Hey Hey Hey, I don't love you anymore
Hey Hey Hey, I don't love you anymore

I look into the mirror
A stranger's watching me
Trembling lips, a cold shining in his eyes
The cage of my broken body
Only one way to escape
A screaming nightmare
I dream in red

The sky is dark an noisy
Töte sie
Töte sie
Töte sie

I see your face in the crowd
Now it's time to die
I see fear and loathing in your eyes
Why don't you touch me, babe?
This is the end
Come and feel the cold knife in my hand

The sky is dark and noisy ...

Hey Hey Hey...

+

Am Telefon wartend
Kann ich den Raum nicht verlassen
Vielleicht rufst Du mich an
Sobald ich durch die Tür (hinaus) bin
All diese hoffnungslosen Stunden
An die Wand starrend
Kann ich mich nicht bewegen
Kann ich nicht sprechen
Der Himmel ist dunkel und laut
Stimmen in meinem Kopf
Die mir sagen, dass ich
Wieder Frei Bin
Keine Ketten mehr
Wieder Frei
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr
Ich schau in den Spiegel
Ein Fremder schaut mich an
Zitternde Lippen
Ein kalter Glanz in seinen Augen
Der Käfig meines gebrochenen Körpers
Nur ein Ausweg:
Ein schreiender Albtraum
Ich träume rot
Der Himmel ist dunkel und laut
Stimmen in meinem Kopf
Die mir sagen, dass ich
Wieder Frei Bin
Keine Ketten mehr
Wieder Frei
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr
Ich sehe Dein Gesicht in der Menge
Jetzt ist's Zeit zu schlafen
Ich sehe Angst und Abscheu
In Deinen Augen
Warum berührst Du mich nicht, Baby?
Dies ist das Ende
Komm und spüre
Das kalte Messer in meinen Händen
Der Himmel ist dunkel und laut
Stimmen in meinem Kopf
Die mir sagen, dass ich
Wieder Frei Bin
Keine Ketten mehr
Wieder Frei
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr
Hey Hey Hey
Ich liebe Dich nicht mehr

TEXT: FELIX FLAUCHER


Small and tired

It was a colored, dark, fast year
Too many changes, too many accidents
I've seen the rainbow in your eyes
A long, cold winter, I'm so lonely inside

Sometimes I'm the number one in town
Sometimes I'm just a terrible clown
Sometimes I'm a beautiful young god
Sometimes I'm only small and tired

It was a colored, dark, fast year
Too many changes, too many accidents
The future days are lost in the past
I'm on the road again between night and day

Sometimes I'm the number one in town
Sometimes I'm just a terrible clown
Sometimes I'm a beautiful young god
Sometimes I'm only small and tired

Small and tired
Small and tired
Small and tired
Small and tired

Sometimes I'm the number one in town
Sometimes I'm just a terrible clown
Sometimes I'm a beautiful young god
Sometimes I'm only small and tired

Small and tired

+

Es war ein farbiges, dunkles, schnelles Jahr
Zu viele Veränderungen, zu viele Unfälle
Ich habe den Regenbogen in Deinen Augen gesehen
Ein langer, kalter Winter, Ich bin innerlich so einsam
Manchmal bin ich die Nummer 1 in der Stadt
Manchmal bin ich nur ein schrecklicher Clown
Manchmal bin ich ein schöner, junger Gott
Manchmal bin ich nur klein und müde
Es war ein farbiges, dunkles, schnelles Jahr
Zu viele Veränderungen, zu viele Unfälle
Die Tage der Zukunft sind in der Vergangenheit verloren
Ich bin wieder unterwegs zwischen Nacht und Tag
Manchmal bin ich die Nummer 1 in der Stadt
Manchmal bin ich nur ein schrecklicher Clown
Manchmal bin ich ein schöner, junger Gott
Manchmal bin ich nur klein und müde

Klein und müde
Klein und müde
Klein und müde
Klein und müde

Manchmal bin ich die Nummer 1 in der Stadt
Manchmal bin ich nur ein schrecklicher Clown
Manchmal bin ich ein schöner, junger Gott
Manchmal bin ich nur klein und müde
Klein und müde

TEXT: FELIX FLAUCHER

666 - Hellbound (The Devil's Within You)

You're imprisoned in an endless labyrinth
You don't know how to get out
Your mind is flaring like a candlelight
In a hall with a hundred doors
It's a puzzle, you've to arrange the pieces
Nothing can stop this game

The devil's not outside of you
The devil's within you

You're imprisoned in your disgusting dreams
Touched by creatures of the dark
Your flesh is rotten, you've lost your soul
There is no hope of redemption
Read the words written with you blood
No remission of your sins

The devil's not outside of you
The devil's within you

The devil's within you
.........
Help me I'm in hell
Kyrie Eleison

The devil:
"Let me see your body bleed
Let me taste your flesh
Take the cross between your legs
And you'll be a living dead

Let me hear your mortal shout
Let me drink your blood
I'm gonna fuck you in the arse
And you'll be a part of me"

Vater unser
Der du bist im Himmel
Geheiligt werde dein Name
Dein Reich komme
Dein Wille geschehe
Wie im Himmel
So auch auf Erden
Unser tägliches Brot gib uns heute
Und vergib uns unsere Schuld
Wie auch wir vergeben unsern Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung
Sondern erlöse uns
Von dem Bösen

+

Du bist gefangen in einem endlosen Labyrinth
Du weisst nicht, wie Du rauskommst
Dein Bewusstsein flackert wie ein Kerzenlicht
In einem Saal mit hundert Türen
Es ist ein Puzzle, Du must die Teile zusammensetzen
Nichts kann dieses Spiel aufhalten
Der Teufel ist nicht außerhalb von Dir
Der Teufel ist in Dir drin
Du bist gefangen in Deinen ekelhaften Träumen
Berührt von Kreaturen der Dunkelheit
Dein Leib ist faulig, Du hast Deine Seele verloren
Es gibt keine Hoffnung auf Wiedergutmachung
Lies die mit Deinem Blut geschriebenen Worte
Keine Vergebung Deiner Sünden
Der Teufel ist nicht außerhalb von Dir
Der Teufel ist in Dir drin
Der Teufel ist in Dir drin
Hilf mir, ich bin in der Hölle
Kyrie Eleison

Der Teufel:
"Lass mich Deinen Körper bluten sehen
Lass mich Dein Fleisch schmecken
Nimm das Kreuz zwischen die Beine
Und Du wirst ein lebender Toter sein
Lass mich Deinen sterblichen Schrei hören
Lass mich Dein Blut trinken
Ich werde Dich in den Arsch ficken
Und Du wirst ein Teil von mir"

Vater unser
Der du bist im Himmel
Geheiligt werde dein Name
Dein Reich komme
Dein Wille geschehe
Wie im Himmel
So auch auf Erden
Unser tägliches Brot gib uns heute
Und vergib uns unsere Schuld
Wie auch wir vergeben unsern Schuldigern
Und führe uns nicht in Versuchung
Sondern erlöse uns
Von dem Bösen

TEXT: FELIX FLAUCHER

Hold me

A lot of trouble the whole night through
A lot of tears for me and you
We fight like mad dogs
You throw glasses at the wall
I say words I shouldn't say
And you run away
A few days later you're on the phone
You spent the nights with a friend of mine
And you're yearning for me
"It's too late, you've made your choice"
I say with tears in my eyes
So don't call me again

Hold me
Hold me
Hold me
Hold me

When I'm coming home at night
An ambulence is in the street
I'm going up the stairs
The door is open, you're on the floor
A man is coming up to me
Saying "Too late, she took an overdose"
I run to you, I kiss your face
I look into your broken eyes
And you whisper in my ear

Hold me
Hold me
Hold me
Hold me
Hold me
Hold me
Hold me
Hold me

And I hold you in my arms
In my arms
In my arms
I hold you in my arms
In my arms
In my arms
And you die in my arms
In my arms
In my arms
I hold you in my arms
In my arms
In my arms
And you die in my arms
Hold me
Hold me
Hold me
Hold me

+

Eine Menge Ärger die ganze Nacht
Eine Menge Tränen für mich und Dich
Wir kämpfen wie Wahnsinnige (wörtlich: verrückte Hunde)
Du schmeisst Gläser an die Wand
Ich spreche Worte, die ich nicht sprechen sollte
Und Du läufst davon
Ein paar Tage später bist Du am Telefon
Du hast die Nächte mit einem Freund von mir verbracht
Und Du hast Sehnsucht nach mir (wörtl.: verlangst nach mir)
"Es ist zu spät, Du hast Dich entschieden!"
Sage ich mit Tränen in den Augen
Also ruf mich nicht wieder an
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Als ich nachts nach Hause komme
Ist ein Krankenwagen auf der Straße
Ich geh die Treppe hoch
Die Tür ist offen, Du bist auf dem Boden
Ein Mann kommt auf mich zu
er sagt:"Zu spät, sie hat eine Überdosis genommen"
Ich renne zu Dir, Ich küsse Dein Gesicht
Ich schau in Deine gebrochenen Augen
Und Du flüsterst in mein Ohr
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Und ich halte Dich in meinen Armen
In meinen Armen
In meinen Armen
Ich halte Dich in meinen Armen
In meinen Armen
In meinem Armen
Und Du stirbst in meinen Armen
In meinen Armen
In meinen Armen
Ich halte Dich in meinen Armen
In meinen Armen
In meinen Armen
Und Du stirbst in meinen Armen
Halt mich
Halt mich
Halt mich
Halt mich

TEXT: FELIX FLAUCHER

Follow me into the Night

Let me take you by your hand
I feel the darkness in your heart
I'll lead you to another land
It's just a different point of view
Close your eyes and come with me girl

Follow me
Into the night
Into the night

Let me kiss you hard my love
Nothing will tear us apart
I'll protect you in your dreams
I'll be with you, when you scream
Stay with me, don't be afraid

Follow me
Into the night
Into the night

Ho Ho-Hey Ho Ho - Hey Ho ...

Follow me, follow me
Into the night
Follow me, follow me
Into the night
Follow me, follow me
Into the night
Follow me, follow me
Into the night

+

Lass mich Dich bei der Hand nehmen
Ich fühle die Dunkelheit in Deinem Herzen
Ich führe Dich zu einem anderen Land
Es ist nur ein anderer Gesichtspunkt
Scließe Deine Augen und komm mit mir, Mädel
Folge mir
In die Nacht
In die Nacht
Lass mich Dich heftig küssen, meine Liebe
Nichts kann uns trennen
Ich schütze Dich in Deinen Träumen
Ich werde bei Dir sein, wenn Du schreist
Bleib bei mir, hab keine Angst
Folge mir
In die Nacht
In die Nacht
Ho Ho-Hey Ho Ho - Hey Ho ...
Folge mir, folge mir
In die Nacht
Folge mir, folge mir
In die Nacht
Folge mir, folge mir
In die Nacht
Folge mir, folge mir
In die Nacht

TEXT: FELIX FLAUCHER

Why me?

It's your last journey in this world
It's dark and cold, you'll never return
They take some pictures of the panic in your eyes
No time to sleep for the rest of your life

The looser's party is out of control
Raging madness in his eyes
You feel the cold metal of his gun
No way out, no way to run

Why does it have to me?
Warum gerade ich ?
Why me?
Why does it have to me?
Warum gerade ich ?
Why me?
.........
WHY?

A broken windscreen
And you're dead

Why does it have to me?
Warum gerade ich ?
Why me?
Why does it have to me?
Warum gerade ich ?
Why me?
Why me?

+

Es ist Deine letzte Reise auf dieser Welt
Es ist dunkel und kalt, Du wirst nie wieder zurückkommen
Sie schießen einige images von der Panik in Deinen Augen
Keine Zeit zu schlafen für den Rest Deines Lebens
Die Gruppe der Verlierer ist ausser Kontrolle
Rasender Wahnsinn in seinen Augen
Du spürst das kalte Metal seiner Pistole
Kein Ausweg, kein Fluchtweg
Warum muss ich es sein?
Warum gerade ich?
Warum ich?
Warum muss ich es sein?
Warum gerade ich?
Warum ich?
WARUM?
Eine zerbrochene Windschutzscheibe
Und Du bist tot
Warum muss ich es sein?
Warum gerade ich?
Warum ich?
Warum muss ich es sein?
Warum gerade ich?
Warum ich?
Warum ich?

TEXT: FELIX FLAUCHER

The curch-bells and the razor-blades

A rainy day, she's alone in her room
Drowned by the pale light of the moon
She's starring at the scarves on her wrist
Where do I come from and where will I go ?
Is there anything on the other side?
She closes the curtains and turns off the light

Schimmernde Rasierklingen
Flüstern ihr
Verlockende Dinge zu
Sie wispern
Sieh nur,
Wie schön wir funkeln!
Wir ritzen deine Haut
Ohne dass du etwas davon spürst
Wir lieben dich!
Komm mit uns !

She watches herself in a clouded mirror
She hopes it won't hurt too much
Everything seems to be so sharp and clear
Is this life real or is it just a dream ?
An intermediate station on the way to eternity
The water's warm and cosy to her skin

Kühle Kacheln glänzen dunkel
Im trüben Licht der Lampe
Die Rasierklingen sind ganz nah
Du bist so süß
Unter deinen schwarzen Haarstränen
Hevorblickend
Hab keine Angst
Wenn du dich auf die Reise begibst
Wir sind bei dir
Wir streicheln zärtlich deinen Puls
Und führen dich in eine Welt
Ohne Tränen
Wir lieben dich!
Komm mit uns!
Wir lieben dich!
Komm jetzt!

And she feels the sound
Of the mighty curch-bells
Ignore the deceiving razor-blades
They are slaves of the Evil One
Do you really think
Your mission is done in this world?
You're so young
And there are many thing you haven't seen yet

Many experiences
You still have not made !
If you leave us now
You'll never come back
There's no return
No return!

Hey little girl, do you believe in god?
Do you believe in the material world?
Do you believe in anything at all?
Do you believe in everlasting love?
Do you believe in the stars above?
Do you believe in anything at all?

Und das Wässer färbt sich rot

+

Ein regnerischer Tag, sie ist allein in ihrem Zimmer
Vom schwachen Mondlicht überflutet
Sie schaut auf die Schleifen an ihrem Handgelenk
Woher komme ich und wohin werde ich gehen?
Ist da irgendetwas auf der anderen Seite?
Sie schließt den Vorhang und macht das Licht aus
Schimmernde Rasierklingen
Flüstern ihr
Verlockende Dinge zu
Sie wispern
Sieh nur,
Wie schön wir funkeln!
Wir ritzen deine Haut
Ohne dass du etwas davon spürst
Wir lieben dich!

Komm mit uns !
Sie beobachtet sich im trüben Spiegel
Sie hofft, dass es nicht zu sehr wehtun wird
Alles scheint so scharf und klar zu sein
Ist dieses Leben echt oder nur ein Traum?
Eine Zwischenstation auf den Weg zur Ewigkeit
Das Wasser ist warm und behaglich zu ihrer Haut
Kühle Kacheln glänzen dunkel
Im trüben Licht der Lampe
Die Rasierklingen sind ganz nah
Du bist so süß
Unter deinen schwarzen Haarstränen
Hevorblickend
Hab keine Angst
Wenn du dich auf die Reise begibst
Wir sind bei dir
Wir streicheln zärtlich deinen Puls
Und führen dich in eine Welt
Ohne Tränen
Wir lieben dich!
Komm mit uns!
Wir lieben dich!
Komm jetzt!
Und sie fühlt den Klang der mächtigen Kirchenglocken
Ignorier die irreführenden Rasierklingen!
Sie sind Sklaven des Bösen
Glaubst Du wirklich
Dass Deine Mission in dieser Welt erfüllt ist
Du bist so jung
Und es gibt so viele Dinge, die Du noch nicht gesehen hast
Viele Erfahrungen
Die noch immer nicht gemacht hast
Wenn Du uns jetzt verlässt
Dann wirst Du nie zurückkommen
Es gibt kein Zurück
Kein Zurück
Hey kleines Mädchen, glaubst Du an Gott?
Glaubst Du an die materielle Welt?
Glaubst Du überhaupt an irgendetwas?
Glaubst Du an immerwährende Liebe?
Glaubst Du an die Sterne dort oben?
Glaubst Du überhaupt an irgendetwas?

Und Wasser färbt sich rot...

TEXT: FELIX FLAUCHER

On the other side

Do you remember slow motion times
With little golden stars
I see you tumble in the streets
I hold your hand in the cinema
A piece of heaven in a rotten world
You disappeared in a roaring night

I could die
I cry

On the other side I'll see you again
On the other side we'll walk hand in hand

I saw you again with tears in your eyes
My heart beats hard

Time doesn't move in a picture but I can't live in the past
Life is easy if you don't care about the future
And it's easy to smile if you don't care about the truth
I still love you but I've chanced myself

On the other side I'll see you again
On the other side we'll walk hand in hand

On the other side I'll see you again
On the other side we'll walk hand in hand

+

Kannst Du Dich an die Zeitlupenzeiten
Mit kleinen, goldenen Sternen erinnern?
Ich seh Dich in den Straßen umhertummeln
Ich halte Deine Hand im Kino
Ein Stück Himmel
In einer verdorbenen Welt
Du verschwandest in einer stürmischen Nacht
Ich könnte sterben
Ich weine
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werden wir Hand in Hand gehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werden wir Hand in Hand gehen
ich sah Dich wieder mit Tränen in Deinen Augen
Mein Herz schlägt stark
Die Zeit bewegt sich nicht in einem Bild
Aber ich kann nicht in der Vergangenheit leben
Das Leben ist einfach
Wenn Du Dich nicht um die Zukunft kümmerst
Und es ist einfach zu lächeln
Wenn Du Dich nicht um die Wahrheit kümmerst
Ich liebe Dich noch immer
Aber ich habe mich verändert
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werden wir Hand in Hand gehen
Auf der anderen Seite
Werde ich Dich wiedersehen
Auf der anderen Seite
Werden wir Hand in Hand gehen
Wenn ich Dich sehe...

THE MAN ON THE WOODEN CROSS, 1993

TEXT: FELIX FLAUCHER

The guardians of the 7th universe

Tiny splinters of amber start curling around her delated pupils
Around a black sun that will never let you sleep quiet again
Tanze den Mond
Die Ewigkeit beginnt jetzt

+

Die Wächter des 7.Universums
Kleine bernsteinfarbene Splitter kräuseln sich um ihre geweiteten(?) Pupillen
Um eine schwarze Sonne, die Dich nie wieder ruhig schlafen lassen wird
Tanze den Mond
Die Ewigkeit beginnt jetzt

TEXT: FELIX FLAUCHER

No paradise

Can you tell me where's the light in your eyes
I remember you laughing like a child
Now you talk tome with a failing voice
Looking so much older than you are
Can you tell me babe where are the stars in your eyes
Can you tell me
There's no paradise
Tell me why did you loose all your dreams
You wanted to change the world
now your failing like a withered leave
Even too weak to change yourself
A liquid sky like running ink
White christals in a burning ocean
Cruciefied with needels
There's no paradiese
Your blood is pouring down your arms
Your future in a sooty spoon
Crucified with needels
There's no paradise
Can you tell me where's the light in your eyes
I remember you laughing like a child
now you get lost in the twilight zone
Engulfed by infinite Darkness
A liquid sky like running ink
White christals in a burning ocean
Cruciefied with needels
There's no paradiese

+

Kannst Du mir sagen, wo das Licht in Deinen Augen ist?
Ich erinnere mich an dich, als du lachtest wie ein Kind
Jetzt redest Du mit versagender Stimme
Siehst so viel älter aus als Du bist
Baby, kannst Du mir sagen wo die Sterne in Deinen Augen geblieben sind?
Kannst Du mir sagen,
Dass es kein Paradies gibt?
Sag mir, warum hast du all deine Träume losgelassen?
Du wolltest die Welt verändern
Jetzt fällst Du wie ein welkes Blatt
Sogar zu schwach Dich selbst zu verändern
Ein flüssiger Himmel wie verlaufende Tinte
Weisse Kristalle in einem brennendem Ozean
Gekreuzigt mit Nadeln
Es gibt kein Paradies
Dein Blut läuft Deine Arme herunter
Deine Zukunft in einem verrußten Löffel
Gekreuzigt mit Nadeln
Es gibt kein Paradies
Kannst Du mir sagen, wo das Licht in Deinen Augen geblieben ist?
Ich erinner mich an Dich, als Du wie ein Kind lachtest
Jetzt verschwindest Du im Halbdunkel
Verschlungen von unendlicher Dunkelheit
Ein flüssiger Himmel wie verlaufende Tinte
Weisse Kristalle in einem brennenden Ozean
Gekreuzigt mit Nadeln
Es gibt kein Paradies

TEXT: FELIX FLAUCHER

Benetton girl

She's looking like a living doll
A real beauty nice and clean
Dressed up like a model in a fashion magazin
She's fresh like cold orange-juice
No alcohol she dosn't smoke
She's still living with her parents
and some teddy-bears on her bed

Cherry-red lips like blood in a white painted face
Pears of sperm on blue-laquered fingernails
Living colors singing birds
she never had a findish thought
She's loughing clear and warm
like the bell of Santa Claus

Cherry-red lips like blood in a white painted face
Pears of sperm on blue-laquered fingernails
I think I take her by my hand
and spend my life in Disneyland
I would like to fall in love with a benetton girl

+

Sie sieht wie eine lebende Puppe aus
Eine echte Schönheit nett und sauber
Angezogen wie ein Model in einer Modezeitschrift
Sie ist frisch wie kalter Orangensaft
Kein Alkohol, sie raucht nicht
Sie lebt immer noch bei ihren Eltern
Und einigen Teddybären auf ihrem Bett
Kirschrote Lippen wie Blut in einem weissgeschminkten Gesicht
Spermatropfen auf blaulackierten Fingernägeln
Lebende Farben, singende Vögel
Sie hatte nie einen teuflischen Gedanken
Sie lacht klar und warm
Wie die Glocke des Weihnachtsmanns
Kirschrote Lippen wie Blut in einem weissgeschminkten Gesicht
Spermatropfen auf blaulackierten Fingernägeln
Ich denk ich werd sie an die Hand nehmen
Und mein Leben in Disneyland verbringen
Ich möchte mich in ein Benetton Mädchen verlieben

TEXT: FELIX FLAUCHER

Close your eyes

You can close your eyes
I hold you like a child, your head on my shoulder
The taste of your tears
You think that I', so strong
but it's hard to find the right words
I feel like a schoolboy
when I sing this song
When I sing this song
Wenn I sing this song for you

You don't ned to talk I think I understand
Ther's so much confusion and no way out
Maybe I'm too old and maybe you're too young
Maybe it's ridiculous
when I sing this song
When I sing this song
When I sing this song for you

Ohoh I've never been thinking
that i would ever fall in love again
Ohoh I've never been thinking
that i would ever fall in love with you
With You
You can close your eyes
You can close your eyes
Watch my bleeding

+

Du kannst Deine Augen schließen
Ich halte Dich wie ein Kind, dein Kopf auf meiner Schulter
Der Geschmack Deiner Tränen
Du kennst, dass ich so stark bin
Aber es ist schwer die richtigen Worte zu finden
Ich fühl mich wie ein Schuljunge
Wenn ich dieses Lied singe
Wenn ich dieses Lied singe
Wenn ich dieses Lied für Dich singe
Du brauchst nicht zu reden I denke ich verstehe
Es gibt so viel Verwirrung und keinen Ausweg
Vielleicht bin ich zu alt und vielleicht bist Du zu jung
Vielleicht ist es lächerlich
Wenn ich dieses Lied singe
Wenn ich dieses Lied singe
Wenn ich dieses Lied für Dich singe
Ohoh ich hatte nie gedacht
Dass ich mich wieder verlieben würde
Ohoh ich hatte nie gedacht
Dass ich mich in Dich verlieben würde
In Dich
Du kannst Deine Augen schließen
Sieh meine Blutung/sieh mich bluten

TEXT: FELIX FLAUCHER

Strange girl

Oh what a strange girl
The bluest eyes in the universe
A pale skin like ivory
I don't know where she's coming from
She says we can fly together through the night
What a strange girl

Oh she takes me by the hand
and she says with a twinkle "keep your eyes wide open"
Then wie lose the ground under our feet and we start to float
Oh higher and higher
We are swimming in the sky like floating birds
The flashing city lights
Like a tiny modelrailway on a playroom called the earth
What a strange girl

Oh what astrange girl
The bluest eyes in the universe
A pale skin like Ivory she still holds my hand
And I feel the loving kindness of the twinkling stars
What a strange girl

+

Oh was für ein seltsames Mädchen
Die blauesten Augen des Universums
Eine bleiche Haut wie Elfenbein
Ich weiss nicht woher sie kommt
Sie sagt, dass wir gemeinsam durch die Nacht fliegen können
Was für ein seltsames Mädchen
Oh sie nimmt mich an die Hand
Und sie sagt mit einem Blinzeln „Lass Deine Augen weit geöffnet“
Dann verlieren wir den Boden unter unseren Füßen und wir fangen an zu schweben
Oh höher und höher
Wir schwimmen im Himmel wie schwebende Vögel
Die blitzenden Lichter der Stadt
Wie eine kleine Modelleisenbahn in einem Spielzimmer genannt Erde
Was für ein seltsames Mädchen
Oh was für ein seltsames Mädchen
Die blauesten Augen des Universums
Eine bleiche Haut wie Elfenbein sie hält immer noch meine Hand
Und ich fühle die liebevolle Herzlichkeit der funkelnden Sterne
Was für ein seltsames Mädchen

TEXT: FELIX FLAUCHER

The crystal lake

I haven't seen you for so long under this
starless sky and now you're here
A strange vibration in the air
A hidden promise in your eyes - So close
Oh - I don't wanna start again
Who's that boy running around with you?
Oh - I don't wanna start again
I don't want you to play the starring role in my diary again
I'm a little bit confused maybe it's only too much alcohol
But I'm afraid that it is you who makes me start stuttering
It seems to be so far away that I lost all my pride
It doesn't hurt anymore,
It seems seems to be like yesterday
When alle my wishes died
It doesn't hurt anymore
A crystal like covered with ice
Quiet and motionless
All alone
The rain is falling down in sheets
I'm waiting here in this room
All alone
Oh - I don't wanna start again
Who's that boy running around with you?...

+

Ich hab Dich so lange nicht gesehen unter diesem
sternenlosen Himmel und jetzt bist Du hier.
Eine merkwürdige Vibration in der Luft
Ein verstecktes Versprechen in Deinen Augen - So nah
Oh - ich möchte nicht wieder anfangen
Wer ist der Junge der mit Dir herumläuft?
Oh - ich möchte nicht wieder anfangen
Ich möchte nicht, dass Du wieder die Hauptrolle in meinem Tagebuch spielst
Ich bin ein wenig verwirrt vielleicht ist es nur zu viel Alkohol
Aber ich habe Angst, dass Du es bist, die mich zum Stottern bringt
Es scheint so lange her seit ich all meinen Stolz verlor
Es tut nicht mehr weh,
es scheint wie gestern zu sein,
Als all meine Wünsche starben
Es tut nicht mehr weh,
Ein kristallener See, bedeckt mit Eis
Ruhig und bewegungslos
Ganz allein
Es regnet in Strömen
Ich warte hier in diesem Raum
Ganz allein
Oh - ich möchte nicht wieder anfangen
Wer ist der Junge, der mit Dir herumläuft?...

TEXT: FELIX FLAUCHER

The parting

We are dancing like colored leaves in the wind
Our pale faces in the autumn mist
Pearls of rain on our skin
Sleep!
Sleep on child!
We'll never be so close again
Do I realy love you?
Do you realy love me?
Is it just a dream?
I see my face in your face
I hear may voice in your voice
Mirrors to satisfy your vanity
and empty words to daze our solitude
We are falling like withered leaves in silence
Pearls of tears on our skin
Love's not made for eternity
Only death lasts forever
Sleep!
Sleep on child!
We'll never be so close again
Do I realy love you?
Do you realy love me?
Is it just a dream?

+

Wir tanzen wie farbige Blätter im Wind
Unsere blassen Gesichter im Herbstnebel
Regenperlen auf unserer Haut
Schlaf!
Schlaf weiter Kind!
Wir werden nie wieder so nah beieinander sein
Liebe ich Dich wirklich?
Liebst Du mich wirklich?
Ist es nur ein Traum?
Ich sehe mein Gesicht in Deinem Gesicht
Ich höre meine Stimme in Deiner Stimme
Spiegel, um Deine Eitelkeit zu befriedigen
und leere Worte, um unsere Einsamkeit zu betäuben
Wir fallen lautlos wie verwelkte Blätter
Tränenperlen auf unserer Haut
Die Liebe ist nicht für die Ewigkeit gemacht
Nur der Tod hält ewig
Schlaf!
Schlaf weiter Kind!
Liebe ich Dich wirklich?
Liebst Du mich wirklich?
Ist es nur ein Traum?

TEXT: FELIX FLAUCHER

short moment

Und wieder ein blutiger MTV Sonntag
Unrasiert, verschmierter Kajal
Nur das Telefon zerreisst gelegentlich die Stille
Fröhlichkeit Melancholie
Für einen kurzen Augenblick sind wir uns nahe
und wieder allein
Vogelgezwitschersamples
Kirchenglocken
Nur Ich
und Dein Lippenstift am Rand der Kaffeetasse
Noch immer klingt Dein Lachen,
doch selbst wenn wir uns lieben bleiben wir uns fremd

Another bloody MTV sunday
Unshaved, smeared mascara
Only the telefon sometimes breaks the silence
Happiness Melancholy
Bird's chirping samples
Churchbells
It's only me
And your lipstick on the edge of a coffee cup
I still feel the sound of your laughter
But even when we love each other
We are strangers
For a short momente we are close + alone again

TEXT: FELIX FLAUCHER

AJ:NA

THE RAIN IS FALLING DOWN
CAN YOU HEAR THE SILENCE ?
CAN YOU HEAR MY VOICE ?
PALE IN THE AUTUMN MIST . . .

:AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON PLANET EARTH
:AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON MOTHER EARTH

I`M RUNNING UP THE HILL
I LOOK TO THE STARS
I CAN SEE FOR MILES AND MILES
BUT YOU`RE OUT OF SIGHT

:AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON PLANET EARTH
:AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON MOTHER EARTH

I`M LOST IN THIS WORLD
NO WAY TO THE UNIVERSE
IN MY IVORY TOWER
I`LL WAIT FOR YOUR RISE
AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON PLANET EARTH
:AJ:NA: - WHERE ARE YOU NOW ?
I`M WAITING - HERE ON MOTHER EARTH

THE RISE FROM THE DEAD
IT`S HER RESSURECTION DAY

+

Der Regen fällt
Kannst du die Stille hören?
Kannst du meine Stimme hören?
Blass im Herbstnebel
Ajna
Wo bist du jetzt?
Ich warte hier auf dem Planeten Erde
Ajna
Wo bist du jetzt?
Ich warte hier auf der Mutter Erde
Ich renne den Hügel hoch
Ich sehe zu den Sternen
Ich kann Kilometerweit sehen
Aber du bist nicht in Sicht
Ajna
Wo bist du jetzt?
Ich warte hier auf dem Planeten Erde
Ajna
Wo bist du jetzt?
Ich warte hier auf der Mutter Erde
Ajna
Ich bin in dieser Welt verloren
Kein Weg zum Universum
In meinem Elfenbeinturm
Ich warte auf deine Auferstehung
Die Auferstehung vom Tod
Es ist ihr Auferstehungstag

TEXT: FELIX FLAUCHER

The daughter of the sun

Haunted ba the mirrors of 88
when Satan was right here on earth
I loveyou girl till the end of time
We were the children of the moon
Pale and blind defeated by the evil one
I love you girl till the end of time
I don't believe in inJesus Christ
There's no god where I am,
but I can feel your love inside
I believe in you
You're here in my heart
You're here in my mind
You will never die
You will never die
Sorrows so much sorrows
I'll never forget you
I'll never forget you my love
Haunted by the memories of 88
A fire is burning in my heart
I believe in you
Till the end of time
Till the end of time
I don't believe in Jesus Christ
There's no god where I'am
But I can feel your love inside
I believe in you
Sorrows so much sorrows
You will never die

+

Gejagt von den Erinnerungen an 88
Als Satan hier auf der Erde war
Mädchen ich liebe dich bis zum Ende der Zeit
Wir waren die Kinder des Mondes
Blass und blind, besiegt vom Bösen
Mädchen ich liebe dich bis zum Ende der Zeit
Ich glaube nicht an Jesus Christus
Es gibt keinen Gott wo ich bin
Aber ich fühle deine Liebe in mir
Ich glaube an dich
Du bist hier in meinem Herzen
Du bist hier in meinem Geist
Du wirst nie sterben
Du wirst nie sterben
Schmerz soviel Schmerz
Ich werde dich nie vergessen
Ich werde dich nie vergessen, meine Liebe
Gejagt von den Erinnerungen an 88
Ein Feuer brennt in meinem Herzen
Ich glaube an dich
Bis zum Ende der Zeit
Bis zum Ende der Zeit
Ich glaube nicht an Jesus Christus
Es gibt keinen Gott wo ich bin
Aber ich kann deine Liebe in mir fühlen
Ich glaube an dich
Schmerzen soviel Schmerzen
Du wirst nie sterben

TEXT: FELIX FLAUCHER

The man on the wooden cross

Suffering in silence - Alone again
On an island called my bed
Just another endless sleepless night
with this bandage around my head

The nurse is coming in with a lovely smile
She feels the fast beat of my tired heart
My body temperature is rising every day
I am helpless like a little child

I leave my body I leave this angry pain
There's a light brighter than a thousand suns
Should I walk into this light
or should I return into this broken body
It's alright ma - I'm only bleeding

I've never been afraid to die
I don't believe in Jesus Christ
I don't believe in paradise

The man on the wooden cross
is he watching me or did he fall asleep?
The man on the wooden cross
does he care for me or did he fall asleep?

+

In der Stille leidend – wieder allein
Auf einer Insel, die mein Bett ist
Noch eine weitere endlose, schlaflose Nacht
Mit diesem Verband um meinen Kopf
Die Krankenschwester kommt rein mit einem lieblichen Lächeln
Sie fühlt den schnellen Schlag meines müden Herzen
Meine Temperatur steigt jeden Tag
Ich bin hilflos wie ein kleines Kind
Ich verlasse meinen Körper, ich verlasse diesen bösen Schmerz
Da ist ein Licht heller als tausend Sonnen
Soll ich in dieses Licht gehen
Oder soll ich in meinen gebrochenen Körper zurückkehren
Es ist in Ordnung Mutter – ich blute nur
Ich habe mich nie davor gefürchtet zu sterben
Ich glaube nicht an Jesus Christus
Ich glaube nicht ans Paradies
Der Mann am hölzernen Kreuz
Wacht er über mich oder ist er eingeschlafen?
Der Mann am hölzernen Kreuz
Kümmert er sich um mich oder ist er eingeschlafen?

TO PROTECT AND TO SERVE, 1995

TEXT: FELIX FLAUCHER

Silke's calling

I was living in a dream
Before you kissed my bleeding lips
I pray to youi, I'm on my knees
you were dying for my sins
I'ver gone too fare, I've lost control
I'm falling, I'm falling

Silke's calling
Silke's calling

I was living in a dream
until you touched my bleeding heart
your kingdom will be here on earth
strong and mighty - the new religion
I've gone too far, I've lost control
I'm falling - I'm falling

Like a phoenix from the flame
I was rising
feeling strong and mighty
like never before

Silke's calling
Silke's calling

+

Ich lebte in einem Traum
Bevor du meine blutenden Lippen küsstest
I bete dich auf meinen Knien an
Du bist für meine Sünden gestorben
Ich bin zu weit gegangen, ich habe die Kontrolle verloren
Ich falle, ich falle
Silke’s Ruf
Silke’s Ruf
Ich lebte in einem Traum
Bis du mein blutendes Herz berührtest
Dein Königreich wird hier auf der Erde sein
Stark und mächtig – die neue Religion
Ich bin zu weit gegangen, ich habe die Kontrolle verloren
Ich falle, ich falle
Wie ein Phönix aus den Flammen
Stieg ich auf
Fühlte mich stark und machtig
Wie nie zuvor
Silke’s Rufen
Silke’s Rufen

TEXT: FELIX FLAUCHER

To protect and to serve

She wrote me a letter, she knows what I mean
translated the runes, she knows what I feel
but life can be a labyrinth
when you're alone

We will be there
to protect and to serve
there's no reason to be scared
to protect and to serve
no one will be hurt

So tell me your problems tell me your life
you know you can trust me,
I know what you feel
no explantation necessary
just call out the name

We will be there to protect and to serve
There's no reason to be scared
to protect and to serve
no one will be hurt

+

Zu schützen und zu dienen
Sie schrieb mir einen Brief, sie weiß was ich meine
Übersetzte die Runen, sie weiß was ich fühle
Aber Leben kann ein Labyrinth sein
Wo du allein bist
Wir werden da sein
Um zu schützen und zu dienen
Da ist kein Grund aufgeschreckt zu sein
Zu schützen und zu dienen
Keiner wird verletzt
So erzähl mir deine Probleme, erzähl mir dein Leben
Du weißt, dass du mir trauen kannst
Ich weiß, was du fühlst
Es sind keine Erklärungen notwendig
Nenne nur die Namen
Wir werden da sein
Um zu schützen und zu dienen
Da ist kein Grund aufgeschreckt zu sein
Zu schützen und zu dienen
Keiner wird verletzt

TEXT: FELIX FLAUCHER

The union

You and me in a family
never alone, no one's on the phone
you and me in a little house
making love the whole day through

The times we have been going through
does it mean anything for me and you
the union for eternity
does it mean anything for you and me
now I'm all alone again
the frying pan's much too wide
the bed'd too big
I haven't seen you for some weeks
and when you're on the phone
I'm so week

Why - Oh why?
It's hard to believe but it's true
Oh why - Oh why?
Alone in the crowd without you

Winter sadness - A dream in white
Lost union - A dream in black
Winter sadness - A dream in White
Lost union - A dream in white
Just a dream in black

+

Die Verbindung
Du und ich in einer Familie
Niemals allein, keiner ist am Telefon
Du und ich in einem kleinen Haus
Den ganzen Tag Liebe machen
Die Zeiten die wir durchstanden haben
Bedeutet es etwas für dich und mich
Die Vereinigung für die Ewigkeit
Bedeutet es etwas für dich und mich
Nun bin ich wieder ganz allein
Die Bratpfanne ist viel zu breit
Das Bett ist zu groß
Ich habe dich für einige Wochen nicht gesehen
Und wenn du am Telefon bist
Bin ich so schwach
Warum – Oh warum?
Es ist so hart zu glauben, aber es ist wahr.
Oh warum – Oh warum?
Allein in der Masse ohne dich
Winterdepressionen – ein Traum in weiß
Verlorene Vereinigung – ein Traum in schwarz
Winterdepressionen – ein Traum in weiß
Verlorene Vereinigung – ein Traum in weiß
Nur ein Traum in schwarz

TEXT: FELIX FLAUCHER

The Letter

I'm writing a letter
A letter for you
For the last time
Love me true
Souldn't we better
Stay on our own
Shouldn't we better stay alone
I'm writing a letter
A letter to you
It's not easy
I'm leaving you
You can remember me
When I'm gone
I'm writing a letter
A letter for you
For the last time
Love me true
Shouldn't we better
Stay on our own
Shouldn't we better stay alone
I'm dreaming of you
I'm dreaming of you

+

Ich schreibe einen Brief
Einen Brief für Dich
Zum letzten Mal
Liebe mich ehrlich *
Sollten wir nicht besser
Getrennt bleiben
Sollten wir nicht besser allein bleiben
Ich schreibe einen Brief
Einen Brief an Dich
Es ist nicht leicht
Ich verlasse Dich
Du kannst Dich an mich erinnern
Wenn ich gegangen bin
Ich schreibe einen Brief
Einen Brief für Dich
Zum letzten Mal
Liebe mich ehrlich *
Sollten wir nicht besser
Getrennt bleiben
Sollten wir nicht besser allein bleiben
Ich träume von Dir
Ich träume von Dir

TEXT: FELIX FLAUCHER

Frank

Another night in the kitchen with Frank
and the sound of his broken guitar
we are drunken like wild horses
I love you curt, i fall asleep

Wanna die - Watch me bleeding

Annother night in the car with frank
and the sound of my broken voice
Annother nightmare, annother black dream
My skin is burning, i fall asleep

Wanna die - Watch me bleeding

Annother night in a hotel room Frank
is playing his broken guitar
forgotten songs of alost generation
my hart is burning , i fall asleep

Wanna die - Watch me bleeding

+

Eine weitere Nacht in der Küche mit Frank
Und dem Klang seiner gebrochenen Gitarre
Wir sind betrunken wie wilde Pferde
Ich liebe dich curt
Möchte sterben, sieh mich bluten
Eine weitere Nacht im Auto mit Frank
Und dem Klang meiner gebrochenen Stimme
Ein weiterer Alptraum, ein weiterer schwarzer Traum
Meine Haut brennt, ich schlafe ein
Möchte sterben, sieh mich bluten
Eine weitere Nacht in einem Hotelzimmer
Frank spielt auf seiner gebrochenen Gitarre
Vergessene Lieder einer vergessenen Generation
Mein Herz brennt, ich schlafe ein
Möchte sterben, sieh mich bluten

TEXT: FELIX FLAUCHER

Leave me forever

No way to run no way to hide
living here in this cage
I can't leave the city 'cause I belong
to the boys of the band
driving alone in a starless night
I could die for shame
there's no excuse, I've lost control
I love you so

Leave me forever, Get out of my live
Leave me forever before I lose my mind
I see you everyday in his arms
I see you everyday in his arms

I've seen the rainbow in a blue sky
with a silent heart
and I've seen the abyss in an angel's eye
wild at heart
I'm dead and buried in an ivory-tower
in a golden grave
I'm dead and buried for eternity
I'll be your slave

+

Verlass mich für immer
Kein Weg zu rennen, keine Chance sich zu verstecken
Hier in diesem Käfig lebend
Ich kann die Stadt nicht verlassen, weil ich zu den Jungs von der Band gehöre
Allein durch die sternenlose Nacht fahrend
Ich könnte vor Scham sterben
Es gibt keine Entschuldigung, ich habe die Kontrolle verloren
Ich liebe dich so
Verlass mich für immer, verschwinde aus meinem Leben
Verlass mich für immer bevor ich meinen Verstand verliere
Ich sehe dich jeden Tag in seinen Armen
Ich sehe dich jeden Tag in seinen Armen
Ich habe einen Regenbogen in einem blauen Himmel gesehen
Mit einem stillen Herzen
Und ich habe die Unendlichkeit in den Augen eines Engels gesehen
Wild im Herzen
Ich bin tot und begraben in einem Elfenbeinturm
Ich werde dein Sklave sein

TEXT: FELIX FLAUCHER

The devil's teeth

The Devil's teeth laughing in the night
of a pale moon content with blood
darkness is our only friend in the kingdom of decay

Here it comes again boy, you're lonely and paranoid
who is the next one? Fuck you man!

Take your wings and fly above
the mountains of adying planet
discover the secrets of the flesh
no silent wishes anymore

Here it comes again boy, you're lonely and paranoid
who is the next one? Fuck you man!

Tell me would you ever pull the trigger
on a last trip to hell
tell me would you ever pull the trigger
and the world is drowned in blood

The devil's teeth laughing in the wind
the crying of arising age
the secrets are unveiled, your dreams become real

+

Des Teufels Zähne lachen in der Nacht
Vor einem blassen Mond voll Blut
Dunkelheit ist unser einziger Freund in dem Königreich von Verfall
Hier kommt es wieder Junge, du bist einsam und paranoid
Wer ist der Nächste? Hau ab man!
Nimm deine Flügel und flieg über die Berge eines sterbenden Planeten
Erforsche die Geheimnisse des Fleisches
Keine stillen Wünsche mehr.

Hier kommt es wieder Junge, du bist einsam und paranoid
Wer ist der Nächste? Hau ab man!
Sag mir, würdest du jemals den Abzug ziehen
Und die Welt ist in Blut ertrunken
Des Teufels Zähne lachen im Wind
Das Weinen eines aufsteigenden Zeitalters
Die Geheimnisse werden enthüllt, deine Träume werden real

TEXT: FELIX FLAUCHER

Little angel

Under the linden, down in the park
there is a small light in the dark
under a pale moon, down by the lake
there is away to a secret place

under a red sky - blood on your wrist
follow the runes "Sag mir wer Du bist"
hevenly voices down by the sea
singing "tomorrow belongs to me"

Little angel dressed in white - the universe in your eyes
can you hear my voice?
Can you help me through the night? I am scared like a child
I've lost my innocence

Little angel dressed in white with kaleidoscope-eyes
and a virgin-smile
there's a poion in my venes do ypu love me in vain?
why don't you touch me now?

Leaning on your shoulder the world is clear and bright
at the end of the night
on your shoulder everything's all right
leaning on your shoulder

+

Unter den Linden, im Park
Ist ein kleines Licht im Dunkeln
Unter einem blassen Mond, unten beim See
Ist ein Weg zu einem geheimen Platz
Unter einem roten Himmel – Blut an deinem Handgelenk
Folge den Runen „Sag mir wer du bist“
Himmlische Stimmen unten am See
Singen „morgen gehörst du zu mir“
Kleiner Engel in weiß gekleidet – das Universum in deinen Augen
Kannst du meine Stimme hören?
Kannst du mir durch die Nacht helfen? Ich bin verschreckt wie ein Kind.
Ich habe meine Unschuld verloren.
Kleiner Engel in weiß gekleidet, mit Kaleidoskopaugen
Und einem jungfräulichen Lächeln
Da ist ein Schmerz in meinem Körper, liebst du mich vergeblich?
Warum berührst du mich nicht jetzt?

An deiner Schulter lehnend ist die Welt so klar und hell
Am Ende der Nacht
An deiner Schulter ist alles in Ordnung
An deiner Schulter lehnend

TEXT: FELIX FLAUCHER

Under your skin

I´m under your skin
Your love in my veins
There's blood on the floor my love
I touch your lips
I know we can find
the end of the rainbow

Your shadow in my mind
Your heart in my heart
I've never touched you, girl
Wherever you are, whatever you do
I'll never let you go

And when I die - and when I die
Nothing can tear us apart
And when I die - and when I die
I'll never leave you ...

+

Du bist unter meiner Haut, Deine Liebe in meinen Venen
Da ist Blut auf dem Boden meine Liebe
Ich berühre Deine Lippen Ich weiß
Wir können das Ende des Regenbogens finden

Und wenn ich sterbe - wenn ich sterbe
Dann kann uns nichts trennen
Und wenn ich sterbe - wenn ich sterbe
Werde ich Dich nie verlassen

Dein Schatten in meinem Gedächtnis - Dein Herz in meinem Herz
Ich habe Dich nie berührt, Mädchen
Wo immer Du bist, was immer Du tust
Ich lass Dich niemals los

Dreh Dich nicht um dreh Dich nicht um, Mädchen
In der Nacht in der Dunkelheit gibt's kein Zurück
Flieg mit mir in einen blauen blauen Himmel
Flieg mit mir das Meer entlang, meine Liebe

Ich bin unter Deiner Haut - nichts kann uns trennen
Ich bin unter Deiner Haut - immer in Dir meine Liebe
Ich bin unter Deiner Haut

TO PROTECT AND TO SERVE,
DIGGI PACK BONUS TITEL 1995

leave it all behind

TEXT: FELIX FLAUCHER

Leave it all behind

Lasse alles zurück
Blick zurück auf all die vergangenen Jahre
Erinner mich an Deinen Namen
Ich konnte nicht bleiben - für den Rest meines Lebens
Wie ein Vogel im Käfig...
Lasse alles zurück
Ich würde nie ein Wort über Vergangenes verlieren
Im Angesicht eines neuen Tages
Lasse alles zurück
Erinner mich an die stillen Nächte
Erfüllt mit dem Duft Deines Parfümes
Als ich Dir sagte
Es gibt keinen Grund Angst zu haben
Ich tu es immer
Es war eine Lüge....
Geh nicht
Sagt sie
Geh nicht
Blick zurück auf all die vergangenen Jahre
Erinner mich an Deinen Namen
Erinner mich an den Geschmack Deiner Lippen
Und im Regen Deine Tränen....

 

NORTHERN LIGHTS, 1996

TEXT: FELIX FLAUCHER

Waste of time

I wanna know
I wanna know if you're the one
The only moon behind the sun
We will walk into the light
When I close my eyes
I wanna know
I wanna know if you're the one
To lead me through the darkest night
We will walk into the light
When I close my eyes
I'm here on my own again
Dreaming of you
I'm dreaming of you
So please leave me now
Please leave me now
All in all it's just a waste of time
So please leave me now
Please leave me now
All in all it's just a waste of time

+

Ich möchte wissen
Ich möchte wissen ob Du’s bist
Der einzige Mond hinter der Sonne
Ins Licht werden wir gehen
Wenn ich meine Augen schließe
Ich möchte wissen
Ich möchte wissen ob Du’s bist
Die mich durch die dunkelste Nacht führt
Ins Licht werden wir gehen
Wenn ich meine Augen schließe
Ich bin wieder hier allein
Von Dir träumend
Ich träume von Dir
Also bitte verlasse mich
Bitte verlasse mich
Alles in allem ist es nur Zeitverschwendung
Also bitte, verlasse mich
Bitte verlasse mich
Alles in allem ist es doch nur Zeitverschwendung

TEXT: FELIX FLAUCHER

Northern Lights

I can't remember
What happened last night
Your angry voice
In a blue night
I was too drunken to find the right words
Now it hurts
I spent the rest of the night on the floor
O open my eyes
There's blood on the wall
I can't believe it
This can't be true
Where are you?
I'm here on my own
In the northern lighs
I'm here on my own
In the northern lighs
Sometimes it's easy
Sometimes it's hard
To play all these games
With a broken heart
And sometimes there's no way to run away
So why don't you stay?
Show me your body
And open you mind
There's no time to lose
Because we can find the key for the gates of eternity
Can't you see ?

+

Ich kann mich nicht erinnern
Was letzte Nacht geschah
Deine Stimme voll Zorn
In einer blauen, blauen Nacht
Ich war zu betrunken um die richtigen Worte zu finden
Jetzt tut es weh
Ich verbrachte den Rest der Nacht auf dem Boden
O öffne meine Augen
Da ist Blut an der Wand
Ich kann es nicht glaube
Das kann nicht sein
Wo bist Du?
Ich bin hier allein
In den Nordlichtern
Ich bin hier allein
In den Nordlichtern
Manchmal ist es leicht
Manchmal ist es schwer
Diese Spiele zu spielen
Mit gebrochenem Herzen
Und manchmal gibt es keinen Weg um wegzurennen
Also warum bleibst Du nicht?
Zeig mir Deinen Körper
Und öffne Deinen Verstand
Verlieren wir keine Zeit
Denn wir können den Schlüssel zur Tür der Ewigkeit finden
Verstehst Du nicht?

TEXT: FELIX FLAUCHER

Sometimes

Burning clouds in the sky
I count the hours passing by
I see your face
But what's behind ?
Mysteries - What will I find ?
Is there a tear behind your smile?
Is there a truth behind your lies?
Oh sometimes - Oh sometimes
The truth is harder than the pain inside
Oh sometimes - Oh sometimes
Only the broken heart decides
Burning stars in the sky
Is it because or is it why ?
I count all the tears I've cried
A broken mirror on the wall
Is this an answer or a call ?
I see your face but what`s behind ?

+

Brennende Wolken im Himmel
Ich zähle die vorüberziehenden Stunden
Sehe Dein Gesicht
Aber was liegt dahinter?
Geheimnisse - was werde ich finden?
Tränen hinter Deinem Lächeln?
Wahrheit in deinen Lügen?
Oh manchmal - oh manchmal
Die Wahrheit ist härter als der Schmerz innen drin
Oh manchmal - oh manchmal
Nur das gebrochene Herz entscheidet
Flammende Sterne im Himmel
Ist es Weil oder ist es Warum ?
Zähle all die Tränen, die ich weinte
Ein zerbrochener Spiegel an der Wand
Ist dies eine Antwort oder ein Schrei ?
Ich sehe Dein Gesicht aber was verbirgt sich dahinter?

TEXT: FELIX FLAUCHER

The Letter

I'm writing a letter
A letter for you
For the last time
Love me true
Souldn't we better
Stay on our own
Shouldn't we better stay alone
I'm writing a letter
A letter to you
It's not easy
I'm leaving you
You can remember me
When I'm gone
I'm writing a letter
A letter for you
For the last time
Love me true
Shouldn't we better
Stay on our own
Shouldn't we better stay alone
I'm dreaming of you
I'm dreaming of you

+

Ich schreibe einen Brief
Einen Brief für Dich
Zum letzten Mal
Liebe mich ehrlich *
Sollten wir nicht besser
Getrennt bleiben
Sollten wir nicht besser allein bleiben
Ich schreibe einen Brief
Einen Brief an Dich
Es ist nicht leicht
Ich verlasse Dich
Du kannst Dich an mich erinnern
Wenn ich gegangen bin
Ich schreibe einen Brief
Einen Brief für Dich
Zum letzten Mal
Liebe mich ehrlich *
Sollten wir nicht besser
Getrennt bleiben
Sollten wir nicht besser allein bleiben
Ich träume von Dir
Ich träume von Dir

TEXT: FELIX FLAUCHER

Silent War

Another rainy day
In this silent war
I think it's too late
Crying like a child
'Cause we've gone too far
Another rainy night
In this silent war
I think it's too late
Crying like a child
'Cause we've gone to far
We're in a silent war
We've gone too far
We're in a silent war
We've gone too far

+

Ein weiterer regnerischer Tag
In diesem stillen Krieg
Ich glaube, es ist zu spät
Weinend wie ein Kind
Denn wir sind zu weit gegangen
Eine weitere regnerische Nacht
In diesem stillen Krieg
Ich glaube, es ist zu spät
Weinend wie ein Kind
Denn wir sind zu weit gegangen
Wir, in diesem stillen Krieg
Wir sind zu weit gegangen
Wir, in diesem stillen Krieg
Wir sind zu weit gegangen

TEXT: FELIX FLAUCHER

In your dreams

You're looking so helpless
Laying on the floor
We're all damned
Never clean enough
To walk through the door
It seems to be so senseless
To stay in the past
We're all lost
Never close enough
Always too fast
In your dreams
It's easy to fly
In your dreams
In a blue blue sky
In your dreams
It's easy to fall
In your dreams
You hear me calling your name
I've acted so mindless
I run through the night
Broken heads
Never clear enough
To follow the light
Your face looks so empty
You're laying on the floor
You are gone
Never strong enough
To walk through the door

+

Du siehst so hilflos aus
Auf dem Boden liegend
Wir sind alle verdammt
Niemals rein genug
Durch die Tür zu gehen
Es scheint so sinnlos zu sein
In der Vergangenheit zu leben
Wir sind alle verloren
Niemals dicht genug
Immer zu schnell
In Deinen Träumen
Ist es einfach zu fliegen
In Deinen Träumen
In einem blauen, blauen Himmel
In Deinen Träumen
Ist es leicht zu fallen
In Deinen Träumen
Hörst Du mich Deinen Namen rufen
Ich hab mich so dumm verhalten
Ich renne durch die Nacht
Zerbrochene Köpfe
Niemals klar genug
Dem Licht zu folgen
Dein Gesicht sieht so leer aus
Du liegst auf dem Boden
Verloren
Niemals stark genug
Durch die Tür zu gehen

TEXT: FELIX FLAUCHER PETER FIELD

Blue moon

I remember the waves that come and go
I can smell the sea
I can taste the sky
The dream lives for the dream itself
And I talk to the moon
Blue moon
I should have better stayed at home
I wish I would be all alone
Disconnected for some years
All those tears

I should have better stayed at home
I wish I would be all alone
Disconnected for some years
All those tears
Remember the years
I didn't really miss you
Remember the tears
I can hear your voice
I can see your face
Remember the years
I didn't really miss you
Remember the years
Hello and goodbye

+

Ich erinnere mich an die Wellen, die kommen und gehen
Ich kann das Meer riechen
Ich kann den Himmel schmecken
Der Traum lebt für den Traum an sich
Und ich spreche zum Mond
Blauer Mond
Ich hätte besser zu Hause bleiben sollen
Ich wünschte, ich könnte ganz allein sein
Abgeschieden für ein paar Jahre
All diese Jahre
Ich hätte besser zu Hause bleiben sollen
Ich wünschte, ich könnte ganz allein sein
Abgeschieden für ein paar Jahre
All diese Tränen
Denk an die Jahre
Ich hab dich nicht wirklich vermißt
Denk an die Tränen
Ich kann Deine Stimme hören
Ich kann Dein Gesicht sehen
Denk an die Jahre
Ich hab Dich nicht wirklich vermißt
Denk an die Jahre
Hallo und Auf Wiedersehen

TEXT: FELIX FLAUCHER

Blue Eyes

The moon is hidden behind a cloud
The rain is falling down in silence
Can you hear my voice ?
There's a shadow in the dark
I can't move
I can't break the silence
I can drink your breath
In your eyes
In your blue eyes
I can see myself looking into your eyes
I'm diving in a liquid sky
In the colour of your eyes
In silence
I can drink your blood !
Your fave is hidden behind your hair
A sweet dream
But I don't care
I'm falling
Can you hear my voice?
In your eyes
In your blue eyes
I can see myself looking into your eyes

+

Der Mond ist versteckt hinter den Wolken
Der Regen fällt still
Hörst Du meine Stimme?
Da ist ein Schatten im Dunkeln
Ich kann mich nicht bewegen
Ich kann die Stille nicht zerbrechen
Ich kann Deinen Atem trinken
In Deinen Augen
In Deinen blauen Augen
Ich sehe mich in Deine Augen blicken
Ich tauche in einem flüssigen Himmel
In der Farbe Deiner Augen
In Stille
Kann ich Dein Blut trinken !
Dein Gesicht ist versteckt hinter Deinen Haaren
Ein süßer Traum
Aber es kümmert mich nicht
Ich falle
Hörst Du meine Stimme ?
In Deinen Augen
In Deinen blauen Augen
Ich sehe mich in Deine Augen blicken

 

WASTE OF TIME, EP 1996

TEXT: FELIX FLAUCHER

H IS STRONGER THAN LOVE

YESTERDAY I STRAIGHTENED UP MY ROOM
THERE I FOUND A PICTURE OF YOU
BETWEEN SOME OLD LETTERS
I`D LIKE TO KNOW, WHAT YOU`RE DOING NOW
I`D LIKE TO KNOW IF I SEE YOU AGAIN
I DIDN`T HEAR ANYTHING ABOUT YOU FOR SOME YEARS
THEN THERE WAS A LETTER IN MY MAILBOX
YOU WERE IN JAIL
THEY GOT YOU WITH SOME HEROIN

NOW YOU SAY, YOU`LL START A NEW LIFE
NOW YOU SAY, YOU`LL NEVER GO BACK AGAIN

FROM NOW ON I RECEIVED A LETTER EVERY DAY
I SPENT MY NIGHTS TO ANSWER YOU
I SAID: DON`T BE SO SURE
THERE`S NOTHING YOU CAN LEARN IN JAIL
AND IT`S NOT SO EASY TO LEAVE THE OLD WAYS

WE`VE BEEN TOGETHER FOR SO LONG
BUT I KNOW THAT H IS STRONGER THAN LOVE

THIS WAS THE LAST LETTER I RECEIVED
I THINK YOU ARE BACK IN THE STREETS
MAYBE ONE DAY YOU`LL WRITE AGAIN
OR MAYBE YOU`LL DIE WITH A NEEDLE IN YOUR ARM
MAYBE YOU`LL DIE WITH A NEEDLE IN YOUR ARM

WE`VE BEEN TOGETHER FOR SO LONG
BUT I KNOW THAT H IS STRONGER THAN LOVE

I`D LIKE TO KNOW IF I`LL SEE YOU AGAIN
I`D LIKE TO KNOW IF I`LL SEE YOU AGAIN


+

GESTERN HAB ICH MEIN ZIMMER AUFGERÄUMT
UND DABEI EIN BILD VON DIR GEFUNDEN
ZWISCHEN EIN PAAR ALTEN BRIEFEN
ICH WÜSSTE GERNE, WAS DU JETZT MACHST
ICH WÜSSTE GERNE, OB ICH DICH WIEDERSEHE
ICH HABE GAR NICHTS MEHR VON DIR GEHÖRT FÜR EIN PAAR JAHRE
DANN WAR EIN BRIEF IN MEINEM BRIEFKASTEN
DU WARST IM KNAST
SIE HABEN DICH MIT HEROIN ERWISCHT

JETZT SAGST DU, DU WIRST EIN NEUES LEBEN BEGINNEN
JETZT SAGST DU, DU WIRST NIE WIEDER ZURÜCKKEHREN
VON NUN AN HAB ICH JEDEN TAG EINEN BRIEF ERHALTEN
ICH HABE MEINE NÄCHTE DAMIT VERBRACHT, DIR ZU ANTWORTEN

WIR WAREN SO LANGE ZUSAMMEN
ABER ICH WEISS, H IS STÄRKER ALS LIEBE

ICH SAGTE: SEI NICHT SO SICHER
ES GIBT NICHTS, WAS DU IM KNAST LERNEN KANNST
UND ES IST NICHT SO EINFACH, DIE ALTEN WEGE ZU VERLASSEN

WIR WAREN SO LANGE ZUSAMMEN
ABER ICH WEISS, H IST STÄRKER ALS LIEBE

DIES WAR DER LETZTE BRIEF, DEN ICH BEKAM
ICH DENKE, DU BIST ZURÜCK AUF DER STRASSE
VIELLEICHT SCHREIBST DU EINES TAGES WIEDER
ODER VIELLEICHT STIRBST DU MIT EINER NADEL IN DEINEM ARM
VIELLEICHT STIRBST DU MIT EINER NADEL IM ARM

WIR WAREN SO LANGE ZUSAMMEN
ABER ICH WEISS, H IST STÄRKER ALS LIEBE

ICH WÜSSTE GERNE, OB ICH DICH WIEDERSEHE...

 

PHOENIX FROM THE FLAMES, 2001

TEXT: FELIX FLAUCHER

Felix in the sky

I HAVEN`T SEEN YOU FOR A WHILE
AND NOW YOU`RE HERE
WITH A RAINBOW IN YOUR EYES
I CAN SEE YOUR SMILE
AND YOUR TEARS
SO DON`T TELL ME LIES
THE SAME AS IT EVER WAS
NOTHING CHANGED
BELIEVE ME IT`S TRUE
THE SAME AS IT EVER WAS
I`M STILL LOVING YOU

I`M FLYING AWAY - INTO THE GOLDEN DAY
I`M FLYING AWAY - INTO THE GOLDEN DAY
24 HOURS - I`M RUNNING WILD
THIS IS THE FUTURE
I`M LAUGHING LIKE A CHILD
48 HOURS - THE UNIVERSE
IN MY EYES - FELIX IN THE SKY
72 HOURS - I CAN`T SLEEP
THERE`S TOO MUCH PARANOIA - LIFE IS CHEAP
96 HOURS - I WANNA DIE
I AM FALLING - I CLOSE MY EYES

I HAVEN`T SEEN YOU FOR A WHILE
AND NOW YOU`RE HERE
THE BLACK SUN IN YOUR EYES
I CAN SEE YOUR SMILE
AND YOUR TEARS
SO DON`T TELL ME LIES
THE SAME AS IT EVER WAS
NOTHING CHANGED
BELIEVE ME IT`S TRUE
THE SAME AS IT EVER WAS
I`M STILL LOVING YOU

+

Ich habe dich eine Weile nicht gesehen und nun bist du hier
Mit einem Regenbogen in deinen Augen
Ich kann dein Lächeln sehen und deine Tränen
So erzähl mir keine Lügen
Das Gleiche wie immer, nichts hat sich verändert
Glaube mir, es ist wahr
Das Gleiche wie immer, ich liebe dich immer noch
Ich fliege davon - in den goldenen Tag
Ich fliege davon - in den goldenen Tag
24 Stunden - ich laufe schnell
Das ist die Zukunft, ich lache wie ein Kind
48 Stunden - das Universum
In meinen Augen - Felix im Himmel
72 Stunden - ich kann nicht schlafen
Da ist zu viel Paranoia - Leben ist billig
96 Stunden - ich will sterben
Ich falle - ich schließe meine Augen
Ich habe dich eine Weile nicht gesehen und nun bist du hier
Die schwarze Sonne in deinen Augen
Ich kann dein Lächeln sehen und deine Tränen
So erzähl mir keine Lügen
Das Gleiche wie immer, nichts hat sich verändert
Glaube mir, es ist wahr
Das Gleiche wie immer, ich liebe dich immer noch
Mit Diamanten

TEXT: FELIX FLAUCHER

This is my life

THIS IS MY LIFE
BURIED IN MY DREAMS
I CLOSE MY EYES
NO MORE FRIENDS AND NO MORE LIES
THE FLOWERS OF EVIL
GLOOMING IN THE NIGHT
I LEAVE MY BODY
I LEAVE THE PAIN INSIDE

SHE DOESN`T ANSWER
IS THERE ANYBODY OUT ?
THE SKY IS BURNING
IS THERE ANYBODY OUT ?
THE DEVIL`S LAUGHING
IS THERE ANYBODY OUT ?
I AM FALLING
IS THERE ANYBODY OUT ?

THIS IS MY LIFE
THE SERPENT`S POISON IN MY VEINS
I CLOSE MY EYES
THE SECRETS ARE UNVEILED
THE FLOWERS OF EVIL
BLEEDING IN MY BRAIN
I CAN`T FORGET YOU
BUT OUR LOVE`S IN VAIN
SHE DOESN`T ANSWER
IS THERE ANYBODY OUT
THE SKY IS BURNING
IS THERE ANYBODY OUT ?
THE DEVIL`S LAUGHING
IS THERE ANYBODY OUT ?
I AM FALLING
IS THERE ANYBODY OUT ?

TEXT: FELIX FLAUCHER

Phoenix from the flames

LET MY SERVANTS BE FEW AND SECRET
THEY SHALL RULE THE MANY AND THE KNOWN.
I AM ABOVE YOU AND IN YOU.
MY ECSTACY IS IN YOURS.
MY JOY IS TO SEE YOUR JOY.

HELLO I`M BACK AGAIN – DID YOU MISS ME?
I`VE SEEN HEAVEN, I`VE SEEN HELL – TOUCH ME NOW
I WAS LOST IN THE DARK - DREAMING OF YOU
IN THE SHADOWS OF THE PAST – I AM HERE

A FIRE IN THE RAIN
RISING TO THE STARS
I KNOW YOUR NAME
THE PHOENIX FROM THE FLAMES
IF YOU WANNA FOLLOW ME
YOU CAN STAY - I`M BLEEDING

HELLO I`M BACK AGAIN – THIS WAS NOT ABOUT HATE
I`M THE DEVIL IN YOUR DREAMS – I NEVER HATED ANYONE
LOOK INTO MY EYES – 500 YEARS
DELIVER ME FROM THIS LIFE – WHICH IS A TORMENT

A FIRE IN THE RAIN
RISING TO THE STARS
I KNOW YOUR NAME
THE PHOENIX FROM THE FLAMES
IF YOU WANNA FOLLOW ME
YOU CAN STAY

I AM THE DEVIL COME TO DO
THE DEVIL`S WORK - I`M BLEEDING

+

Lass meine Diener Einige und verborgen sein
Sie sollen die Vielen und Wissenden beherrschen
Ich bin über und in dir.
Meine Freude ist deine Freude

Hallo ich bin zurück - habt ihr mich vermisst?
Ich habe den Himmel gesehen, ich habe die Hölle gesehen - berührt mich jetzt
Ich war in der Dunkelheit verloren - von dir träumend
In den Schatten der Vergangenheit - ich bin hier
Ein Feuer im Regen steigt zu den Sternen auf
Ich kenne deinen Namen
Der Phönix aus dem Flammen
Wenn du mir folgen willst, kannst du bleiben - ich blute
Hallo ich bin zurück - Das war nicht über Hass
Ich bin der Teufel in deinen Träumen - ich habe nie jemanden gehasst
Schau in meine Augen - 500 Jahre
Befreie mich von diesem Leben - das eine Qual ist
Ein Feuer im Regen steigt zu den Sternen auf
Ich kenne deinen Namen
Der Phönix aus dem Flammen
Wenn du mir folgen willst, kannst du bleiben
Ich bin der Teufel, der kommt um des Teufels Arbeit zu tun - ich blute

TEXT: FELIX FLAUCHER PETER FIELD und ROMAN SCHÖNSEE

Shining star

COME TO ME YOU SPARKLING STAR
AND KEEP THE DARKNESS AWAY FROM ME
GIVE ME YOUR SMILE
GIVE ME YOUR LOVE

COME TO ME YOU SPARKLING STAR
COME TO ME YOU SPARKLING STAR

TAKE ME ALONG TO THE PLACE
WHERE I CAN FEEL THE HEAT
COLD IS THE LIGHT HERE TONIGHT
THE NIGHT THAT MAKES OUR PALE SKIN LOOK EVEN PALER
NO MOON ROUND HERE
NOT A SINGLE STAR

COME TO ME YOU SPARKLING STAR
AND KEEP THE DARKNESS AWAY FROM ME
COLD IS THE LIGHT HERE TONIGHT
THE NIGHT THAT MAKES OUR PALE SKIN LOOK EVEN PALER
NO MOON ROUND HERE
NOT A SINGLE STAR

COME TO ME YOU SPARKLING STAR
COME TO ME YOU SPARKLING STAR
AND THE RAIN DESCENDED,
AND THE FLOODS CAME,
AND THE WINDS BLEW,
AND BURST AGAINST THAT HOUSE;
AND YET IT DID NOT FALL,
FOR IT HAD BEEN FOUNDED ON THE ROCK.

WILD WAVES OF THE SEA,
CASTING UP THEIR OWN SHAME LIKE FOAM;
WANDERING STARS,
FOR WHOM THE BLACK DARKNESS HAS BEEN RESERVED FOREVER.

AND YOU WILL BE HATED BY ALL ON ACCOUNT OF MY NAME,
BUT THE ONE WHO ENDURES TO THE END,
HE SHALL BE SAVED.

TEXT: FELIX FLAUCHER

Marry me

SHE IS THE ONE FOR
THE REST OF MY LIFE
MARRY ME
HERE IN THE MOONLIGHT FOREVER
TONIGHT
AND EVERY NIGHT

SHE`S NOT THE FIRST ONE
BUT SHE`LL BE THE LAST
RESCUE ME
HERE IN THE MOONLIGHT FOREVER
TONIGHT
AND EVERY NIGHT

WE CAN DANCE IN THE MOONLIGHT
WITH A PAINTED SMILE
WE CAN FIND THE ANSWERS
TO NEVER ASKED QUESTIONS
WE CAN BE AS ONE
IN A LOVELY PICTURE
WE CAN SEE GOD`S FACE
HE LOOKS LIKE YOU

RESCUE ME
HERE IN THE MOONLIGHT FOREVER
TONIGHT
AND EVERY NIGHT

+

Sie ist die eine für den Rest meines Lebens
Heirate mich, hier im Mondlicht für immer
Heute Nacht und jede Nacht
Sie ist nicht die erste, aber sie wird die letzte sein
Rette mich, hier im Mondlicht für immer
Heute Nacht und jede Nacht
Wir können im Mondlicht tanzen
Mit einem gemalten Lächeln
Wir können die Antworten zu nie gestellten Fragen finden
Wir können wie jemand aus einem schönen Bild sein
Wir können Gott's Gesicht sehen
Er sieht aus wie du
Rette mich hier im Mondlicht für immer
Heute Nacht und jede Nacht

TEXT: FELIX FLAUCHER

Down in the park

I SHOULDN`T TELL YOU ANYTHING
THAT ISN`T FOR MORE THAN FOUR EARS
YOU CAN`T KEEP THE SECRET
AND I AM ALL ALONE
I SHOULDN`T SHOW YOU ANYTHING
THAT ISN`T FOR MORE THAN FOUR EYES
YOU CAN`T KEEP THE SECRET
AND I AM ALL ALONE

DOWN IN THE PARK
IT`S HARD TO REMEMBER
I SAW YOU IN THE RAIN
DOWN IN THE PARK
IT`S HARD TO REMEMBER
WHEN WE WERE YOUNG
A LIGHT IN THE DARK
IT`S HARD TO REMEMBER
I SAW YOU IN THE RAIN
DOWN IN THE PARK
IT`S HARD TO REMEMBER
WHEN WE WERE YOUNG

I SHOULDN`T TELL YOU ANYTHING
BECAUSE YOU DON`T UNDERSTAND
YOU CAN`T KEEP THE SECRET
AND I AM ALL ALONE
I SHOULDN`T SHOW YOU ANYTHING
BECAUSE I DON`T NEED YOUR LOVE
YOU CAN`T KEEP THE SECRET
AND I AM ALL ALONE

+

Ich sollte dir nichts sagen, das nichts für andere Ohren ist
Du kannst das Geheimnis nicht für dich behalten
Und ich bin ganz allein
Ich sollte dir nichts zeigen, dass nichts für andere Augen ist
Du kannst das Geheimnis nicht für dich behalten
Und ich bin ganz allein
Unten im Park, ist es schwer sich zu erinnern
Ich habe dich im Regen gesehen
Unten im Park, ist es schwer sich zu erinnern
Als wir jung waren
Ein Licht in der Dunkelheit
Es ist schwer sich zu erinnern
Ich habe dich im Regen gesehen
Unten im Park, ist es schwer sich zu erinnern
Als wir jung waren
Ich sollte dir nichts sagen, weil du es nicht verstehst
Du kannst das Geheimnis nicht behalten
Und ich bin ganz allein
Ich sollte dir nichts zeigen, weil ich deine Liebe nicht brauch
Du kannst das Geheimnis nicht behalten
Und ich bin ganz allein

TEXT: Frank schwer

Wie eine Feder

WIR GEHEN NACH DRAUSSEN
HAND IN HAND
BIS DER HIMMEL SICH DREHT
DU LEGST DEINEN ARM UM MICH
UND DU SCHWÖRST
DASS DIE NACHT NIEMALS VERGEHT

WIE EINE FEDER
ÜBER DEINEM MUND
LÄSST DU MICH FLIEGEN
DU SAUGST MICH IN DEINEN SCHLUND
LASS MICH NICHT LOS

ICH HABS SO OFT VERMISST
DASS WIR NIE FLIEGEN
UNS IN ALLE ZEIT VERLIEREN
NIMM MICH DOCH MIT
ZU DEM STERN
BIS DER HIMMEL SICH DREHT

WIE EINE FEDER
ÜBER DEINEM MUND
LÄSST DU MICH FLIEGEN
DU SAUGST MICH IN DEINEN SCHLUND
LASS MICH NICHT LOS

WIE EINE FEDER
ÜBER DEINEM MUND

ICH DREH MICH UM
DU SIEHST MICH AN
WANN LÄSST DU MICH ENDLICH RAN ?
ICH FASS DICH AN
UND DIR WIRD SCHLECHT
OH KÖNIGIN, ICH BIN DEIN KNECHT !

TEXT: FELIX FLAUCHER

Daddy`s coming

HER MOTHER`S STANDING AT THE KITCHEN RANGE
SHE`S IN HER ROOM, LEARNING FOR THE NEXT SCHOOLDAY

SHE HEARS THE KEY AT THE ENTRANCE-DOOR
SHE KNOWS HER MOTHER`S LOOKING SCARED
DADDY`S COMING HOME, HE`S BREATHING HARD
HE SLAMS THE DOOR WITH A BANG
HE`S DRUNKEN AGAIN

SCREAMING VOICES FROM BEHIND THE DOOR
A HARD PUNCH AND HER MOTHER CRIES

SHE HOPE`S HE WON`T COME INTO HER ROOM
SHE WOULD LIKE TO RUN AWAY
THE DOOR HANDLE IS GOING DOWN
SHE KNOWS HE`LL TOUCH HER AGAIN

SHE WOULD LIKE TO DIE
SHE WOULD LIKE TO DIE

+

Ihre Mutter steht am herd
Sie ist in ihrem Zimmer, lernt für den nächsten Schultag

Sie hört den Schlüssel an der Eingangstür
Sie weiss, dass ihre Mutter ängstlich dreinschaut
Papi kommt nach Hause, er atmet schwer
Er schlägt die Tür mit einem Knall zu
Er ist wieder betrunken

Kreischende Stimmen hinter der Tür
Ein harter Schlag, ihre Mutter weint

Sie hofft, dass er nicht in ihr Zimmer kommt
Sie möchte weglaufen
Die Türklinke geht runter
Sie weiss, dass er sie wieder anfassen wird

Sie möchte sterben
Sie möchte sterben

TEXT: FELIX FLAUCHER

She`s leaving home

I CALL YOUR NAME
CAN YOU HEAR ME IN THIS NIGHT ?
IN THIS GAME
I AM FALLING
WE CAN ONLY LOSE THE FIGHT

I`M HERE ON MY OWN
ALL ALONE
SHE` S LEAVING HOME

CAN YOU HEAR ME IN THIS NIGHT ?
IN THIS GAME
I AM FALLING
KISS ME IN THE RAIN - TONIGHT

I`M HERE ON MY OWN
ALL ALONE
SHE`S LEAVING HOME

NOW I AM OLDER
SHE IS YOUR DAUGHTER
I AM SO SORRY
SHE`S NOT A VIRGIN - ANYMORE

THE DEVIL IS HERE
COME TO DO
THE DEVIL`S WORK.

+

Ich rufe deinen Namen
Kannst du mich in dieser Nacht hören?
In diesem Spiel
Ich falle
Wir können diesen Kampf nur verlieren
Ich bin hier ganz allein
Sie verlässt das Zuhause
Kannst du mich in dieser Nacht hören?
In diesem Spiel
Ich falle
Küss mich im Regen - heute Nacht
Ich bin hier ganz allein
Sie verlässt das Zuhause
Nun bin ich älter
Sie ist deine Tochter
Es tut mir so leid
Sie ist keine Jungfrau mehr
Der Teufel ist hier
Komm zur Arbeit des Teufels

TEXT: FELIX FLAUCHER PETER FIELD und ROMAN SCHÖNSEE

Love never dies

LOVE NEVER DIES
HOLD ME CLOSER TONIGHT
LOVE NEVER DIES
LOVE CONQUERES ALL

I`M THE DEVIL
COME TO DO THE DEVIL`S WORK
THESE CHILDREN
WHO CAME AT YOU WITH KNIVES
THEY ARE YOUR CHILDREN
I DIDN`T TEACH THEM - YOU DID
YOU MADE YOUR CHILDREN WHAT THEY ARE
I`M ONLY WHAT LIVES INSIDE
EACH AND EVERYONE OF YOU

+

Liebe stirbt nie
Halt mich heute Nacht fester
Liebe stirbt nie
Liebe besiegt alles
Ich bin der Teufel
Komm zu Arbeit des Teufels
Die Kinder, die mit Messern zu dir gekommen sind
Das sind deine Kinder
Ich habe ihnen nichts beigebracht, aber du
Du hast aus deinen Kindern das gemacht, was sie sind
Ich bin nur das, was im Inneren lebt
Jeder von euch

TEXT: FELIX FLAUCHER

INTO THE SEE

IT`S HARD TO BE LONELY
HERE IN THE CROWD
IN THE SHADOW OF DAYLIGHT
THE MUSIC`S TOO LOUD
LIKE A BIRD IN A CAGE
I`M LOSING MY MIND
LIKE A FISH IN A BOTTLE
I WANNA DIE

COME TO THE SEA
IF YOU WANNA SEE ME
I AM HERE
CAN YOU SEE THE LIGHT ?
COME TO THE SEA
IF YOU WANNA SEE ME
I AM HERE
YOU CAN BE MY BRIDE

IT`S HARD TO DISCOVER
THE SECRETS OF LIFE
YOUR SMILE IN THE COLD RAIN
AND MY GOLDEN KNIVE
LIKE A BIRD IN A CAGE
I`M LOSING MY MIND
LIKE A FISH IN A BOTTLE
I WANNA DIE

COME TO THE SEA
IF YOU WANNA SEE ME
I AM HERE
CAN YOU SEE THE LIGHT ?
COME TO THE SEA
IF YOU WANNA SEE ME
I AM HERE
YOU CAN BE MY BRIDE


+

Es ist so schwer einsam zu sein
Hier in der Menge
Im Schatten des Tageslichtes
Die Musik ist zu laut
Wie ein Vogel im Käfig
Verliere ich den Verstand
Wie ein Fisch in einer Flasche
Will ich sterben
Komm zum Meer
Wenn du mich sehen willst
Ich bin hier
Kannst du das Licht sehen?
Komm zum Meer
Wenn du mich sehen willst
Ich bin hier
Du kannst meine Braut sein
Es ist schwer die Geheimnisse des Lebens aufzudecken
Komm zum Meer
Wenn du mich sehen willst
Ich bin hier
Du kannst meine Braut sein
Es ist schwer die Geheimnisse des Lebens aufzudecken
Dein Lächeln im kalten Regen und mein goldenes Messer
Wie ein Vogel im Käfig
Verliere ich den Verstand
Wie ein Fisch in einer Flasche
Will ich sterben
Komm zum Meer
Wenn du mich sehen willst
Ich bin hier
Kannst du das Licht sehen?
Komm zum Meer
Wenn du mich sehen willst
Ich bin hier
Du kannst meine Braut sein

 

FELIX IN THE SKY, MAXI CD 2001

TEXT: FELIX FLAUCHER

DEEP IN YOUR HEART


IN THE SILENCE OF THE NIGHT
I CAN HEAR YOUR VOICE
YOU`RE LOOKING LIKE A CHILD
CAN YOU HELP ME THROUGH THE NIGHT
I CAN DRINK YOUR BREATH
YOU OPEN YOUR EYES

TELL ME WHY DID I LOSE MY MIND ?
IN A WHITE ROOM - THE ROOM OF LIES
LIKE A STRANGER - SO FAR AWAY
I CAN SEE MYSELF IN YOUR EYES

DEEP IN YOUR HEART
DEEP IN YOUR HEART
YOU ARE CRYING
OUR LOVE IS FALLING APART

IN THE SILENCE OF THE NIGHT
I CAN HEAR YOUR VOICE
I FEEL LIKE A CHILD
DADDY`S DRUNKEN LIKE A HORSE
AND MY MOTHER CRIES
I`VE NEVER BEEN FREE

TELL ME WHY DID I LOSE MY MIND ?
IN A WHITE ROOM - THE ROOM OF LIES
LIKE A STRANGER - SO FAR AWAY
I CAN SEE MYSELF IN YOUR EYES

DEEP IN YOUR HEART
DEEP IN YOUR HEART
YOU ARE CRYING
OUR LOVE IS FALLING APART


+

In der Stille der Nacht kann ich deine Stimme hören
Du siehst wie ein Kind aus, kannst du mir durch die Nacht helfen
Ich kann deinen Atem trinken
Du öffnest deine Augen
Sag mir, warum habe ich meinen Verstand verloren?
In einem weißen Raum - dem Raum der Lügen
Wie ein Fremder - so weit weg
Ich kann mich in deinen Augen sehen
Tief in deinem Herzen
Tief in deinem Herzen
Du weinst, unsere Liebe fällt auseinander
In der Stille der Nacht kann ich deine Stimme hören
Ich fühl mich wie ein Kind
Daddy ist betrunken wie ein Pferd und meine Mutter weint
Ich war niemals frei
Sag mir, warum habe ich meinen Verstand verloren?
In einem weißen Raum - dem Raum der Lügen
Wie ein Fremder - so weit weg
Ich kann mich in deinen Augen sehen
Tief in deinem Herzen
Tief in deinem Herzen
DU weinst
Unsere Liebe fällt auseinander

 

FELIX FLAUCHER / FRANK SCHWER
UNPLUGGED, 2002

(c) The Beatles

Eleanor Rigby

Eleanor Rigby
Picks up the rice in the church where a wedding has been
Lives in a dream
Waits at the window
Wearing a face that she keeps in a jar by the door
Who is it for
All the lonley people where do they all come from
All the lonely people where do they belong
Father McKenzie
Writing the words of a sermon that no one will hear
No one comes near
Look at him working
Darning his socks in the night when there's nobody there
What does he care
All the lonely people where do they all come from
All the lonely people where do they all belong
Ah look at all the lonely people
Ah look at all the lonely people
Eleanor Rigby
Died in the church and was buried along with her name
Nobody came
Father McKenzie
Wiping the dirt from his hands as he walks from the grave
No one was saved
All the lonely people where do they all come from
(Ah look at all the lonely people)
All the lonely people where do they all belong
(Ah look at all the lonely people)

 

VIRGIN MARY, 2002

TEXT: FELIX FLAUCHER

Turn off the radio

OPEN YOUR EARS AND YOUR EYES
THE OLD MAN IS PRAYING THE END OF THE WORLD
BUT I DON`T BELIEVE IN ALL THESE LIES
TELL ME THE TRUTH
AND I WILL BE THERE FOR YOU

TURN ON THE RADIO
IF YOU WANNA LIVE YOUR MOTHER`S LIFE
TURN ON THE RADIO
IF YOU WANNA LIVE YOUR MOTHER`S DREAM
YOUR MOTHERS DREAM

THIS IS THE FUTURE AND THE PAST
THIS IS YOUR LIFE ­ BELIEVE IN YOURSELF
I DON`T BELIEVE IN JESUS CHRIST
THE NEW CHURCH IS RISING
AND I WILL BE THERE FOR YOU

TURN OFF THE RADIO
AND LISTEN TO WHAT I HAVE TO SAY
TURN OFF THE RADIO
AND ONCE IN A LIFETIME I`LL BE THERE
I`LL BE THERE

TEXT: FELIX FLAUCHER

Virgin Mary

VIRGIN MARY IS ALONE IN HER ROOM
IN THE PALE LIGHT OF THE MOON
SHE HOLDS THE BIBLE IN HER HAND
SHE IS COVERED WITH BLOOD
THE GATES OF HEAVEN - OPENED WIDE
EVERYTHING IS CLEAR AND BRIGHT
THIS IS OUR WEDDING NIGHT
IN THIS WONDERFUL LIGHT

VIRGIN MARY IN HER WEDDING-DRESS
SHE`S WAITING IN HER GOLDEN BED
FROZEN DREAMS IN THE LAND OF FLIES
THIS IS OUR PARADISE
THE GATES OF HEAVEN OPENED WIDE
EVERYTHING IS CLEAR AND BRIGHT
THIS IS OUR WEDDING NIGHT
IN THIS SACRED LIGHT

IF I COULD BELIEVE
MY LIFE WOULD BE EASY
A BEGGARMAN, A THIEF
GOD LOVES YOU ALL
IF I COULD BELIEVE
MY LIFE WOULD BE EASY
I WISH YOU WERE HERE
TO DRY MY TEARS

TEXT: FELIX FLAUCHER

Here and everywhere

I`VE NEVER BEEN THE MAN YOU WANTED ME TO BE
THE DEVIL`S HERE AND I CAN TASTE YOUR FEAR
IN MY LIFE I`VE SEEN THINGS I CAN`T EXPLAIN (TO YOU)
BUT IN YOUR DREAMS WE CAN BE AS ONE, MY LOVE
I`LL BE THERE

I`VE NEVER BEEN THE MAN YOU WANTED ME TO BE
THINGS HAVE CHANGED AND I`VE CHANGED MYSELF, MY LOVE
I`M WONDRING ALOUD HOW WE FEEL TODAY
AND IN MY DREAMS WE CAN NEVER GO TOO FAR
I`LL BE THERE

I`VE NEVER BEEN THE MAN YOU WANTED ME TO BE
THE DEVIL`S HERE AND I CAN FEEL YOUR FEAR
IN MY LIFE I`VE SEEN THINGS I CAN`T EXPLAIN TO YOU
IN YOUR DREAMS WE CAN BE AS ONE, MY LOVE
I`LL BE THERE

HERE AND EVERYWHERE
I CAN TASTE YOUR TEARS
OPEN THE GATES OF YOUR HEART
HERE AND EVERYWHERE
I CAN FEEL YOU
WE`LL NEVER BE APART

TEXT: FELIX FLAUCHER

Girl of 18 Summers

I CLOSE MY EYES BUT I CAN`T SLEEP
I HEAR YOU CRYING IN MY DREAMS
I`M FLYING HIGH, I`M FALLING DEEP
IT`S YOUR BLOOD LIFE IS CHEAP

IT`S A GAME AND YOU WILL LOSE
YOU`RE JUST A STORY IN THE NEWS
THERE`S A WHISPER IN THE AIR
THE WEEPING WILLOW DOESN`T CARE

I CLOSE MY EYES I FALL ASLEEP
I HEAR YOU CRYING IN MY DREAMS
I`M FLYING HIGH I`M FALLING DEEP
IT`S YOUR BLOOD LIFE IS CHEAP

WHO`S THE FRIEND WHO`S THE FOE?
WHERE`S THE SMILE IN YOUR FACE
SAY GOODBYE AND SAY HELLO
IT`S THE END OF THE SHOW

SHE WAS A GIRL OF 18 SUMMERS
INNOCENT
AND WHEN SHE DIED THE ANGELS CRIED
THE DEVIL`S HERE TONIGHT
SHE WAS A GIRL OF 18 SUMMERS
INNOCENT
AND WHEN SHE DIED A SECOND TIME
THE ANGELS CRIED

+

Ich schließe meine Augen, aber ich kann nicht schlafen
Ich höre dich in meinen Träumen weinen
Ich fliegen hoch, ich falle tief
Es ist dein Blut, Leben ist billig

Es ist nur ein Spiel und du wirst verlieren
Du bist nur eine Geschichte in den Nachrichten
Da ist ein Flüstern in der Luft
Die Trauerweide kümmert sich nicht darum

Ich schließe meine Augen und schlafe ein
Ich höre dich in meinen Träumen weinen
Ich fliege hoch, ich falle tief
Es ist dein Blut, Leben ist billig

Wer ist der Freund, wer ist der Feind?
Wo ist das Lächeln in deinem Gesicht?
Sag auf wiedersehen und sag hallo
Es ist das Ende der Show


Sie war ein Mädchen von 18 Jahren
Unschuldig
Und als sie starb, weinten die Engel
Der Teufel ist heute nacht hier
Sie war ein Mädchen von 18 Jahren
Unschuldig
Und als sie ein zweites Mal starb, weinten die Engel

TEXT: FELIX FLAUCHER

Sensation white

HI FOLKS, IT`S ME AGAIN
ME AND MY OBSESSIONS, I DO WHAT I CAN
FELIX IN THE SKY, THIS IS MY LIFE
THE NEW SILKE BISCHOFF - SENSATION WHITE

SENSATION WHITE
SENSATION WHITE

THIS IS THE POWER OF THE FAMILY
DON`T BE AFRAID, YOU CAN STAY WITH ME
THE RISE FROM THE DEAD, BELIEVE ME IT`S TRUE
THE NEW RELIGION ­ CHAPTER TWO

SENSATION WHITE
SENSATION WHITE

HIFOLKS, IT`S ME AGAIN
ME AND MY OBSESSIONS, I DO WHAT I CAN

TEXT: FELIX FLAUCHER

Heavenly creatures (Yaccina & Blackneren)

THE COLOUR OF YOUR EYES
WE DON`T NEED TO TALK
I CAN TASTE YOUR TEARS
I`M LIKE A TREE, LIKE A BIRD

I CAN SMELL YOUR FEAR
WE DON`T NEED TO TALK
I`M A SAINT, I`M A SINNER
I`M HERE TO BE LOVED

HEAVENLY CREATURES
WE ARE SO BEAUTIFUL
PLAYING OUR GAMES
DANCING IN OUR UNDERWEAR
HEAVENLY CREATURES
WE ARE SO DANGEROUS
THIS IS YOUR DAY
AND YOU WILL DIE

HEAVENLY CREATURES
WE ARE SO BEAUTIFUL
THIS IS THE FUTURE
THIS IS YOUR VERY VERY SHORT LIFE
HEAVENLY CREATURES
WE ARE SO DANGEROUS
THIS IS THE END
REMEMBER ME

CHRISTCHURCH GIRLS HIGHSCHOOL 1952
YACCINA + BLACKNEREN
THIS SONG IS FOR YOU

TEXT: FELIX FLAUCHER

Dr. Leylend

I`M READING YOUR WORDS
HERE ON THE SCREEN
I`M THE FOOL ON THE HILL
YOU KNOW WHAT I MEAN
YOU SAY THAT YOU NEED ME
LIKE THE FLOWERS NEED THE RAIN
YOU SAY THAT YOU HATE ME
OUR LOVE IS IN VAIN

SO TELL ME YOUR STORIES
AND DON`T TELL ME LIES
IT`S HARD ENOUGH TO ASK FOR
THE QUESTIONS OF LIFE
YOU SAY THAT YOU LOVE ME
FOR THE REST OF YOUR DAYS
AND IF THERE IS ETERNITY
YOU`LL HATE ME THERE AGAIN

IS THERE ANYTHING, I CAN DO FOR YOU?
WE`LL NEVER BE TOGETHER
I`M DREAMING OF YOU
IS THERE ANYTHING, I CAN DO FOR YOU?
WE`LL NEVER BE TOGETHER
I`M DREAMING OF YOU



DR. LEYLEND
ich lese deine worte
hier auf dem monitor
ich bin der narr auf dem hügel
du weißt was ich meine
du sagst das du mich brauchst
wie die blumen den regen brauchen
du sagst dass du mich hasst
unsere liebe ist vergeblich

so erzähl mir deine geschichten
und erzähl mir keine lügen
es ist hart genug nach den fragen des lebens zu fragen
du sagst dass du mich für den rest deines lebens liebst
und wenn es eine ewigkeit gibt,
wirst du mich dort wieder hassen
gibt es etwas, das ich für dich tun kann?
wir werden nie zusammen sein
ich träume von dir
gibt es etwas, das ich für dich tun kann?
wir werden nie zusammen sein
ich träume von dir

TEXT: FELIX FLAUCHER

Golden days

REMEMBER THE NIGHTS WHEN WE WERE YOUNG
TOMORROW IS SO FAR AWAY
DRINKING BOONE`S FARM ON THE BEACH
ON A SUNNY DAY

ON A SUNNY DAY

IN THESE DAYS
GOLDEN DAYS
IN THESE DAYS
GOLDEN DAYS

REMEMBER THE NIGHTS WHEN WE WERE AS ONE
WATCHING THE STARS IN THE SKY
THE FUTURE IS SO FAR AWAY
ON A SUNNY DAY

ON A SUNNY DAY

IN THESE DAYS
GOLDEN DAYS
IN THESE DAYS
GOLDEN DAYS

TEXT: FELIX FLAUCHER

She`s running

SHE`S LOST IN A WORLD OF CONFUSION
LOST IN A WORLD OF SORROW AND PAIN
SHE`S LOST IN A DAYDREAM`S ILLUSION
TELL ME THE REASON - WHY SHOULD I STAY ?

SHE`S RUNNING
SHE`S RUNNING WILD
SHE`S RUNNING
SHE`S LOST LIKE A CHILD
SHE`S RUNNING

TELL ME THE WAY TO HEAVEN
TELL ME THE WAY TO THE LOST PARADISE
I´LL GONNA LEAVE YOU FOREVER
SHOW ME THE SECRET STARS IN YOUR EYES

SHE`S RUNING
SHE`S RUNNING WILD
SHE`S RUNNING
SHE`S LOST LIKE A CHILD
SHE`S RUNNING

TEXT: FELIX FLAUCHER

Some words in a diary

WE ARE RIDING THROUGH THE NIGHT
FADING COLOURS IN YOUR EYES
TOUCHED BY THE MOONLIGHT
YOUR SMILE IN A SILENT DREAM
SOME WORDS IN A DIARY
IN AN EMPTY HOUSE
LOST IN THE MOONLIGHT
WE ARE LOST IN THIS NIGHT

DON`T BELIEVE IN THE SUFFERING GOD
WHY SHOULD I LOVE THE PAIN ?
I DON`T WANNA HURT YOU
IT`S JUST A STUPID GAME
I DON`T BELIEVE IN JESUS CHRIST
WHY SHOULD I HATE MYSELF ?
I DON`T NEED A LEADER
`CAUSE I BELIEF IN MYSELF

WE ARE LAUGHING IN THE RAIN
MY HAND IN YOUR HAIRS
TODAY IS TOMORROW
AND TOMORROW IS TODAY
WE ARE CRYING IN THE RAIN
WE ARE THE CHILDREN OF THE NIGHT
IT`S THE END OF THE SUMMER
AND TOMORROW IS TONIGHT

TEXT: FELIX FLAUCHER

Sibyl Vane

ALL ART IS AT ONCE SURFACE AND SYMBOL

WHEN THE SOUND OF HER FOOTSTEPS
HAD DIED AWAY, DORIAN LOCKED THE DOOR, AND
PUT THE KEY IN HIS POCKET. HE FELT SAFE NOW.
NO ONE WOULD EVER LOOK UPON THE
HORRIBLE THING. NO EYE BUT HIS
WOULD EVER SEE HIS SHAME.

LITTLE GIRL, DO YOU WANNA PLAY?
ON THE STAGE EVERY DAY
I`LL SHOW YOU THE WAY

LITTLE GIRL, YOU`LL BE THE QUEEN
ON THE COVER OF A MAGAZINE
YOU KNOW WHAT I MEAN

LITTLE GIRL, DO YOU WANNA BE
FAMOUS FOR ETERNITY
YOU CAN WALK WITH ME

LITTLE GIRL, DO YOU WANNA SEE
THE DEVIL
DO YOU WANNA SEE ME?
THIS IS THE KEY

SEE THE FLAMING THIRD EYE
IN THE MIDDLE OF MY FOREHEAD

 

The Magic Circus, 2012

 

YOU ARE LISTENING TO RADIO S.A.T.A.N.

CRUEL LIKE A SWORD AND GENTLE LIKE A BIRD

WELCOME TO THE WORLD OF 18 SUMMERS
WELCOME TO THE MAGIC CIRCUS

FELIX FLAUCHER: VOCALS, GUITAR, KEYBOARDS, LYRICS
FRANK SCHWER: GUITARS, KEYBOARDS, PRE-PRODUCTION
ADDITIONAL VOCALS: MANJA GÖCKEL · KEMI VITA
INTRODUCTION: SARAH KASS
PRODUCED BY ROMAN SCHÖNSEE


FOTOGRAFIE: FELIX FLAUCHER
MODELS: SARAH · LARA · MELANIE
ARTWORK: MARYNA ROSMAN

TEXT: FELIX FLAUCHER

CHIPPEWA LAKE PARK

LET`S TAKE A RIDE ON THE WOOD COASTER
THE BIG DIPPER, HERE ON THE POSTER
I TAKE YOUR HAND, WE WALK THROUGH THE GATE
INTO THE PARK, DOWN TO THE LAKE

MY FATHER LIKES RAMBLING ON THE MOUNTAINS
THE BIRD RIDES ON THE WIND
I TAKE YOUR HAND ON THE PLEASURE STEAMER
NOW YOU`RE GONE, I`M A SLAVE TO DRINK

LET`S CELEBRATE
A CENTURY OF FUN
IT`S NOT TOO LATE
HERE COMES THE SUN

LET`S TAKE A RIDE, IT`S ALL FOR FREE
BETWEEN THE DEVIL AND THE DEEP BLUE SEA
I SHOW MYSELF IN MY TRUE COLOURS
I SHOW MYSELF IN MY TRUE COLOURS

LET`S TAKE A RIDE ON THE WOOD COASTER
THE BIG DIPPER HERE ON THE POSTER
I TAKE YOUR HAND, WE WALK THROUGH THE GATE
INTO THE PARK, DOWN TO THE LAKE

LET`S CELEBRATE
A CENTURY OF FUN
IT`S NOT TOO LATE
HERE COMES THE SUN

TEXT: FELIX FLAUCHER

DEEP IN YOUR HEART

IN THE SILENCE OF THE NIGHT
I CAN HEAR YOUR VOICE
YOU´RE LOOKING LIKE A CHILD
CAN YOU HELP ME THROUGH THE NIGHT?
I CAN DRINK YOUR BREATH
YOU OPEN YOUR EYES

TELL ME WHY DID I LOSE MY MIND?
IN A WHITE ROOM, THE ROOM OF LIES
LIKE A STRANGER, SO FAR AWAY
I CAN SEE MYSELF IN YOUR EYES

DEEP IN YOUR HEART, DEEP IN YOUR HEART
YOU ARE CRYING
OUR LOVE IS FALLING APART

IN THE SILENCE OF THE NIGHT
I CAN HEAR YOUR VOICE
I FEEL LIKE A CHILD
DADDY´S DRUNKEN LIKE A HORSE
AND MY MOTHER CRIES
YOU OPEN YOUR EYES

TELL ME WHY DID I LOSE MY MIND?
IN A WHITE ROOM, THE ROOM OF LIES
LIKE A STRANGER, SO FAR AWAY
I CAN SEE MYSELF IN YOUR EYES

DEEP IN YOUR HEART, DEEP IN YOUR HEART
YOU ARE CRYING
OUR LOVE IS FALLING APART

TEXT: FELIX FLAUCHER

UNDERWORLD

HERE IN THIS UNDERWORLD
WORDS IN THE TREES
CAN YOU SEE ME
I AM HERE ON MY KNEES

HERE IN THIS OTHERWORLD
THE DOORS ARE ALL FAST
DO YOU REMEMBER
THE PICTURES OF THE PAST

HERE IN THIS WONDERWORLD
I SEE YOUR FACE
I HEAR YOU LAUGHING
THE SOUND OF GOD´S GRACE

HERE IN THIS UNDERWORLD
I WAS LIVING TOO FAST
DO YOU REMEMBER
THE PICTURES OF THE PAST

NO WAY TO RUN, NO PLACE TO HIDE
NO WAY TO ESCAPE THE DEVILS INSIDE
NO I AM DROWNED IN THE RIVERS OF BLOOD
DEAD BUT NOT DEAD, HERE COMES THE FLOOD

HERE IN THIS UNDERWORLD
CAN YOU HEAR MY VOICE
CAN YOU HEAR ME CALLING
IN THIS WHITE NOISE

HERE IN THIS QUIET LAND
SHADOWS IN THE MIST
CAN YOU SEE ME
SAG MIR WO DU BIST

HERE IN THIS UNDERWORLD
I WAS LIVING TOO FAST
CAN YOU HEAR ME CALLING
THE PICTURES OF THE PAST

NO WAY TO RUN, NO PLACE TO HIDE
NO WAY TO ESCAPE THE DEVILS INSIDE
NO I AM DROWNED IN THE RIVERS OF BLOOD
DEAD BUT NOT DEAD, HERE COMES THE FLOOD *


BILDER AUS DER VERGANGENHEIT

HIER IN DIESER UNTERWELT
WORTE IN DEN BÄUMEN
KANNST DU MICH SEHEN?
ICH BIN HIER AUF MEINEN KNIEEN

HIER IN DIESER ANDERWELT
DIE TÜREN SIND ALLE VERSCHLOSSEN
KANNST DU DICH ERINNERN?
AN DIE BILDER DER VERGANGENHEIT?

HIER IN DIESER WUNDERWELT
ICH SEHE DEIN GESICHT
ICH HÖRE DICH LACHEN
DER KLANG VON GOTTES GNADE

HIER IN DIESER UNTERWELT
ICH HABE VIEL ZU SCHNELL GELEBT
KANNST DU DICH ERINNERN?
AN DIE BILDER AUS DER VERGANGENHEIT?

KEIN WEG WEGZURENNEN, KEIN PLATZ, SICH ZU VERSTECKEN
KEIN WEG, DEM TEUFEL IN DIR ZU ENTKOMMEN
NUN BIN ICH ERTRUNKEN IN DEN FLÜSSEN VOLLER BLUT
TOT, ABER NICHT TOT. HIER KOMMT DIE FLUT

HIER IN DIESER UNTERWELT
KANNST DU MEINE STIMME HÖREN?
KANNST DU MICH RUFEN HÖREN?
IN THIS WHITE NOISE

HIER IN DIESEM STILLEN LAND
SCHATTEN IM NEBEL
KANNST DU MICH SEHEN?
TELL ME, WHERE YOU ARE

TEXT: FELIX FLAUCHER

DREAM MACHINE

I SING MYSELF INTO THE ROOM
INFUSED WITH TENDERNESS
YOU´RE SMILING IRONICALLY
IN YOUR DREAM OF A DRESS

WHERE ARE THE FLOWERS OF MY YOUTH?
MY EYES ARE SWIMMING AWAY
ONLY A FEW KNOW THE TRUTH
I CAN´T SEE THE WOOD FOR THE TREES

I WOULD LIKE TO RUN AWAY
DAY AFTER DAY
FOOLING AWAY MY TIME
TO LIVE IN PERFECT HARMONY
THAT S NOT MY CUP OF TEA
BUT I TAKE THE BLAME

WILL YOU HAVE ANYMORE TEA?
YOU ASK ME WITH A SMILE
YOU´RE NO CHICKEN ANYMORE
YOU´RE STILL THE APPLE OF MY EYE

WHERE ARE THE FLOWERS OF MY YOUTH?
MY EYES ARE SWIMMING AWAY
ONLY A FEW KNOW THE TRUTH
I CAN´T SEE THE WOOD FOR THE TREES

I WOULD LIKE TO RUN AWAY
DAY AFTER DAY
FOOLING AWAY MY TIME
TO LIVE IN PERFECT HARMONY
THAT S NOT MY CUP OF TEA
BUT I TAKE THE BLAME

TEXT: FELIX FLAUCHER

THE STRANGE FRUIT

A FESTIVAL OF FEAR
IN THIS HAUNTED CHURCH
NOTHIG IS CLEAR
I`M SINGING WITH THE BIRDS
SOMETIMES I HATE MYSELF
SOMETIMES IT HURTS

I FEEL THE STRANGE FRUIT
GROWING IN MY BRAIN
YOU´RE SO NICE AND CUTE
BUT FOR ME IS ALL THE PAIN
THERE IS A SIGN
ON YOUR NOBLE FOREHEAD
I´M CRYING UNDER MY SAD
RAINCLOUD HAT

A FESTIVAL OF PAIN
IN MY BROKEN HEART
A STORM IN MY BRAIN
I CAN´T SLEEP TONIGHT
NOTHING CAN TEAR US APART
BUT YOU´RE OUT OF SIGHT

I FEEL THE STRANGE FRUIT
GROWING IN MY BRAIN
YOU´RE SO NICE AND CUTE
BUT FOR ME IS ALL THE PAIN
THERE IS A SIGN
ON YOUR NOBLE FOREHEAD
I´M CRYING UNDER MY SAD
RAINCLOUD HAT

TEXT: FELIX FLAUCHER

BEAUTIFUL DAY

TO THE HEART

HEAVY CLOUDS IN A RAGING STORM
I CAN HEAR THE HARD RAIN
THUNDER AND LIGHTNING
IT`S THE END OF THE WORLD
BUT NOT THE END OF MY PAIN

YOU`RE SMILING LIKE AN ANGEL
YOU`RE SMILING LIKE A MONGOLOID

IT`S A BEAUTIFUL DAY
YOU SAY: IT`S A BEAUTIFUL DAY

HEAVY CLOUDS IN A GLOOMY SKY
THE BLACK RAIN ON MY SKIN
THERE`S NO LIGHT AND I WANNA DIE
AT THE END OF THE NIGHT

YOU`R SMILING LIKE AN ANGEL
YOU`RE SMILING LIKE A MONGOLOID

WELCOME TO THE MEAT-SHOW
I LOVE YOU SO BUT IT`S ALL OVER NOW
MY INNER WORLD IS IN ACCORD
WITH THE WORLD OUTSIDE

IT`S A BEAUTIFUL DAY
YOU SAY: IT`S A BEAUTIFUL DAY

MY HEART IS LIKE A LITTLE BLACKBIRD
WAITING IN A BONY CAGE
I´M SCRATCHING DISGUSTING DIRT
THIS IS MY LIFE THIS IS MY STAGE
COME AWAY OH HUMAN CHILD
TO THE WATERS AND THE WILD
WITH A FAIRY HAND IN HAND
TO THE SECRET WONDERLAND

YOU`R SMILING LIKE AN ANGEL
YOU`RE SMILING LIKE A MONGOLOID

WELCOME TO THE MEAT-SHOW
I LOVE YOU SO BUT IT`S ALL OVER NOW
MY INNER WORLD IS IN ACCORD
WITH THE WORLD OUTSIDE
WELCOME TO THE MEAT-SHOW
I LOVE YOU SO BUT IT`S ALL OVER NOW
MY INNER WORLD IS IN ACCORD
WITH THE WORLD OUTSIDE

WELCOME TO THE MEAT-SHOW
IT`S ALL OVER NOW

I LOVE YOU SO
I LOVE YOU SO
BUT IT`S ALL OVER NOW

I LOVE YOU SO
I LOVE YOU SO
BUT IT`S ALL OVER NOW


TEXT: FELIX FLAUCHER

RADIO S.A.T.A.N.

STARLESS AND BIBLE BLACK
THIS IS THE NEW LIFE
I`LL NEVER COME BACK
LISTEN TO THE RADIO
A LINE ON THE MIRROR
I LOVE YOU SO

I`M BLEEDING MY LOVE
THIS IS OUR NIGHT
WHEN THE EAGLE FLIES

OHOO YOU ARE LISTENING
TO RADIO S.A.T.A.N.
OHOO WELCOME TO THE SHOW
THIS IS THE HEAT OF THE SNOW

OHOO YOU ARE LISTENING
TO RADIO S.A.T.A.N.
CAN YOU SEE THE LIGHT?
THIS IS THE SOUND OF THE NIGHT

BLACK SKIES OVER PARADISE
IN THE MIDDLE OF NOWHERE
TELL ME YOUR LIES
I AM THE FOOL ON THE WOODEN CROSS
TELL ME YOUR SORROWS
AND I WILL BE THERE

THIS IS THE NEW LIFE
ALONE IN THE PAST
LISTEN TO THE RADIO
YOUR FACE IN THE MIRROR
LIFE IS TOO FAST

I`M BLEEDING MY LOVE
THIS IS OUR NIGHT
WHEN THE EAGLE FLIES

OHOO YOU ARE LISTENING
TO RADIO S.A.T.A.N.
OH WELCOME TO THE SHOW
THIS IS THE HEAT OF THE SNOW

OHOO YOU ARE LISTENING
TO RADIO S.A.T.A.N.
GENTLE LIKE A BIRD
AND CRUEL LIKE A SWORD

TEXT: FELIX FLAUCHER

IN DOG WE TRUST

THE PALE MOON IS SLOWLY RISING
ON A GOLDEN HORIZON
I´M DREAMIN IN BLACK AND WHITE
IN THIS SILENT NIGHT

SHE DEDICATED HER LIFE TO ME
BEFORE SHE WAS EVEN THREE
SHE HAD THE SADEST EYES
I´VE EVER SEEN

HERE COMES THE ENDLESS RAIN
IT SMELLS LIKE NOVEMBER
HERE COMES THE ENDLESS PAIN
DO YOU REMEMBER?

SHE HAD THE SADEST EYES
I´VE EVER SEEN
SHE ALWAYS WANTED TO BE LIKE ME
BUT IT´S ONLY ME
WHO SHOULD BE LIKE HER

WANNA BE LIKE YOU
WANNA BE LIKE YOU

TEXT: FELIX FLAUCHER

THE MAGIC CIRCUS

SHE`S LIKE A RAINBOW IN THE DEEP, BLUE SEA
SHE`S A LOVELY FLOWER, SHE`S A BUNNY, SHE`S A BEE
THE INFINITY OF BEAUTY IS A PART OF HER PAIN
AND IN THE GLORY OF SADNESS WE ARE STANDING IN THE RAIN

SHE SAYS: ACCEPT YOUR LOVING HEART OF MINE
AND BE MY OWN TRUE VALENTINE

SHE`S LIKE A RAINBOW
IN THE DEEP BLUE SEA
AND THE WIND BLOWS
JUST FOR YOU AND ME

IT`S JUST ONE STEP INTO THE MAGIC CIRCUS
AND SHE WAVES TO ME FROM INSIDE THE PAINTING
SHE IS SUSIE SAD-EYES WITH A LOVELY SMILE
CLEAR HEARTS, GREY FLOWERS, JUST FOR A WHILE

SHE`SO CUTE BEHIND THE CLOVEN BUNNY
SHE TASTES LIKE A FRUIT, LIKE A MOUTHFUL OF HONEY
AND THE TREE OF MYSTERY DRIPS A FOUNTAIN OF LIES
IT`S OUR BLOODY WEDDING AND I FALL INTO YOUR EYES

SHE SAYS: ACCEPT YOUR LOVING HEART OF MINE
AND BE MY OWN TRUE VALENTINE

SHE`S LIKE A RAINBOW
IN THE DEEP BLUE SEA
AND THE WIND BLOWS
JUST FOR YOU AND ME

WELCOME TO THE MAGIC CIRCUS, THE ECSTASY OF EMILY
SHE`S A BUNNY, SHE`S A BEE, SHE IS JUST A GIRL LIKE ME

TEXT: FELIX FLAUCHER

QUEEN FOR A DAY

THIS IS THE SECRET LAW
ALL THE FLOWERS FOR YOU
YOU CAN DO WHAT YOU WANT
YOU CAN START SOMETHING NEW

I REPEAT YOUR NAME
OVER AND OVER AGAIN
WHAT IS DONE IS DONE
WHAT IS PAST IS PAST

THIS IS THE LAW AND I TELL YOU THE TRUTH
SOMETIMES IT´S HARD TO BELIEVE IN YOUR YOUTH
SHOW ME YOUR BODY - I´LL SHOW YOU THE PAIN
THE FLOWERS OF EVIL SAY:
OUR LOVE IS IN VAIN

THIS IS THE SECRET LAW
ALL THE FLOWERS FOR YOU
YOU CAN DO WHAT YOU WANT
BELIEVE ME, IT´S TRUE

THIS IS THE LAW AND I TELL YOU THE TRUTH
SOMETIMES IT´S HARD TO BELIEVE IN YOUR YOUTH
SHOW ME YOUR BODY - I´LL SHOW YOU THE PAIN
THE FLOWERS OF EVIL SAY:

OUR LOVE IS IN VAIN
YOU ARE THE QUEEN FOR A DAY


TEXT: FELIX FLAUCHER

SECRETLY

CLOUDS IN A BLUE BLUE SKY
LIKE WHITE SHEEPS DROWNED IN THE OCEAN
THE FLOWERS ARE DRESSED IN RED
FILLED WITH YOUR WARMTH OF EMOTION

I HEAR THE CHILDREN PLAY
THERE´S NOTHING I HAVE TO SAY
I´M SECRETLY STILL LOVING YOU

GLARING LIGHT BEAMS INTO
THE ROOM THAT LOOKS OUT ON THE GARDEN
YOU RETURNED FROM ABROAD
STILL DANCING WITH WILD ABANDON

THE END COMES ALL TOO SOON
UNDER A HAZY MOON
I´M SECRETLY STILL LOVING YOU

TRUE LOVE NEVER DIES

TEXT: FELIX FLAUCHER